Press release


en | de

EU-Kosovo

Landmark EU-Kosovo agreement gets all clear


The European Parliament voted to approve the EU-Kosovo Stabilisation and Association Agreement. Welcoming the vote, Green MEP and EP vice-president Ulrike Lunacek, who is the parliament's rapporteur/draftsperson on Kosovo stated:

"The European Parliament has today given the all clear to the EU-Kosovo agreement. This agreement is a landmark in Kosovo's relationship with the EU and its development as a European state. For the first time, the EU and Kosovo will enter into a contractual agreement, which is another important step on Kosovo's path towards EU integration. The strong majority in favour of the agreement gives a major positive signal to Kosovo's citizens and economy. The implementation of the agreement will help institutionalise the reform process. The next step needs to be visa liberalisation for Kosovo's citizens. This, combined with the agreement approved today, will bring new possibilities for Kosovo to strengthen relations with the EU and thus contribute to the stabilisation of the whole region."

EU-Kosovo

EU-Parlament stimmt für bahnbrechendes Abkommen mit dem Kosovo


Das Europäische Parlament hat heute dem Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen mit dem Kosovo zugestimmt. Die Abgeordnete der Grünen/EFA-Fraktion, Vizepräsidentin und Kosovo-Berichterstatterin des Europaparlaments, Ulrike Lunacek, begrüßt die Entscheidung:
"Das Europäische Parlament hat dem Abkommen mit dem Kosovo grünes Licht gegeben. Der Text ist nicht nur bahnbrechend für die Beziehungen zwischen der EU und dem Kosovo, sondern auch für die Entwicklung des Kosovo als europäischer Staat. Zum ersten Mal gehen damit die EU und Kosovo eine vertragliche Bindung ein, was gleichzeitig ein wichtiger Schritt für den EU-Integrationsprozess des Landes darstellt. Die große Mehrheit, die heute für das Abkommen gestimmt hat, sendet damit auch ein ermutigendes Signal an die Bürgerinnen und Bürger sowie die Wirtschaft des Kosovo. Die Umsetzung des Abkommens sollte jetzt auch dazu genutzt werden den Reformprozess im Land voranzutreiben. Der nächste Schritt muss nun visafreies Reisen für die Bürgerinnen und Bürger des Kosovo sein. Die verstärkten Beziehung zwischen der EU und dem Kosovo sind auch eine Chance für mehr Stabilität in der gesamten Balkanregion."