Circular economy

Pressemitteilung


de | en

Anna Cavazzini gewählt

IMCO-Vorsitz


Anna Cavazzini ist neue Vorsitzende des Ausschusses für Binnenmarkt und Verbraucherschutz (Committee on Internal Market and Consumer Protection, IMCO). Die Grünen/EFA-Abgeordnete wurde soeben per Akklamation gewählt, sie folgt auf Petra De Sutter, die als stellvertretende Premierministerin in die neue belgische Regierung gewechselt ist.

 

Ihre Wahl zur IMCO-Vorsitzenden kommentiert Anna Cavazzini:

„Ich freue mich sehr und bedanke mich herzlich für das Vertrauen. Die Corona-Krise hat gezeigt, dass wir die Errungenschaften des Binnenmarktes nicht als selbstverständlich hinnehmen dürfen. Geschlossene Grenzen und unterbrochene Lieferketten stellen das Wesen der europäischen Integration in Frage.

Im Binnenmarktausschuss können wir den Green Deal mit Leben füllen. Hohe Standards für Soziales, Umweltschutz und Verbraucherschutz treiben die Umsetzung des Grünen Deals voran und dienen den Verbraucherinnen und Verbrauchern, sei es bei Produktsicherheit, Reparaturfähigkeit und einer nachhaltigeren Produktpolitik in der Kreislaufwirtschaft. Hohe Standards müssen uns auch bei der digitalen Transformation und der Regulierung digitaler Plattformen mit dem Digital Services Act leiten, die Europäerinnen und Europäern und Unternehmen gleichermaßen zu Gute kommen muss.

Ich werde daran arbeiten, dass der Ausschuss ein zentraler Ort für den politischen Diskurs über die Herausforderungen der grünen und digitalen Transformation ist, den Austausch mit Interessengruppen und Bürgerinnen und Bürgern sucht und das Vertrauen in die EU durch ein hohes Maß an Verbraucherschutz stärkt.“