Pressemitteilung


de | en | fr

Attentat Charlie Hebdo

Solidarität mit den Opfern und deren Familien


Im Namen der Grünen/EFA-Fraktion im Europäischen Parlament verurteilen die Fraktionsvorsitzenden Rebecca Harms und Philippe Lamberts den Anschlag auf die französische Satire-Zeitung Charlie Hebdo und sprechen den Familien der Opfern und den Journalisten ihr Beileid und uneingeschränkte Solidarität aus:
"Noch kennen wir keine genauen Hintergründe des brutalen Attentats auf Journalisten und Karikaturisten der französischen Satire-Zeitung Charlie Hebdo. Aber nichts rechtfertigt diese Brutalität und Unmenschlichkeit der Attentäter. Der Anschlag ist ein Anschlag auf das Zusammenleben in der EU und vor allem auf die Presse- und Medienfreiheit, einen Grundpfeiler unserer demokratischen Gesellschaften. Es ist umso mehr unsere Aufgabe gerade auch als Abgeordnete im Europäischen Parlament für unsere gemeinsamen europäischen Werte einzustehen."