EU Council CC BY-NC-ND 2.0

Pressemitteilung


de | en

Eurogruppe erweist der EZB einen Bärendienst - Zitat von Sven Giegold

Europäische Zentralbank


die in der Eurogruppe vertretenen Minister haben heute Luis de Guindos als neuen stellvertretenden Vize-Präsidenten der Europäischen Zentralbank vorgeschlagen. Der spanische Wirtschaftsminister gehört der Eurogruppe seit dem Jahr 2011 an, die Zustimmung des Rates der Wirtschafts- und Finanzminister morgen (Dienstag. 20. Februar) gilt als Formsache. Der Ire Philip R. Lane, seit November 2015 Direktor der irischen Zentralbank, hat seine Kandidatur zurückgezogen. Nach einer Anhörung im Ausschuss für Wirtschaft und Währung des Europäischen Parlaments stimmen die Abgeordneten voraussichtlich in der Plenarwoche vom 12. bis 15. März über den Kandidaten ab. Das Votum ist nicht bindend.

Sven Giegold, wirtschafts- und finanzpolitischer Sprecher der Grünen/EFA-Fraktion, kommentiert:

“Die Eurogruppe erweist der Glaubwürdigkeit der Europäischen Zentralbank einen Bärendienst und demonstriert einen Interessenkonflikt. Ein direkter Wechsel aus der Eurogruppe in die Führung der Europäischen Zentralbank gefährdet deren Unabhängigkeit. Es ist peinlich, dass nun der eindeutig kompetentere Kandidat Philip R. Lane das Nachsehen hat.

Wir Grüne/EFA-Fraktion werden uns in den kommenden Wochen und Monaten weiter für eine Frau an der Spitze der Europäischen Zentralbank einsetzen.“

Eurogroup is doing the ECB's credibility a disservice

ECB leadership


On Monday evening, the Eurogroup proposed the Spanish Minister of Economy and Competitiveness, Luis de Guindos, as Vice-President of the ECB. He has been a member of the Eurogroup since 2011 and is its longest serving member. The agreement of the Ecofin Council this Tuesday is expected to be a formality. It will be followed by a hearing of the candidate in the European Parliament's Committee on Economic and Monetary Affairs and a non-binding vote in plenary.

Sven Giegold, spokesman for economic and financial affairs for the Greens/EFA Group in the European Parliament, comments on the nomination:

“The Eurogroup is doing the ECB's credibility a disservice. A direct move from the Eurogroup to the leadership of the ECB jeopardises the independence of the central bank. When the Eurogroup appoints its own member, it demonstrates its own conflict of interest. Philip Lane clearly was the better candidate, therefore it is embarrassing that he was turned down. For us Greens it does not stop here: it is high-time that a woman is part of the ECB leadership. We will do our utmost to achieve this in the coming weeks and months."


Ansprechpartner

Telefon Brüssel
+32-2-2842312
Telefon Straßburg
+33-3-88 16 42 83

Ansprechpartner

Telefon Brüssel
+32-2-2841669
Telefon Straßburg
+33-3-88174042

Weiterempfehlen