@ Marianne Spenner Häusling

Pressemitteilung


de | en

Qualifizierte Mehrheit der Mitgliedstaaten stimmt zu

EU-Ökoverordnung


Zur heutigen Abstimmung der Mitgliedstaaten über eine neue EU Verordnung für die biologische Landwirtschaft im Sonderausschuss Landwirtschaft des Agrarrates erklärt der Berichterstatter Martin Häusling und agrarpolitischer Sprecher der Grünen/EFA im Europäischen Parlament:

"Ich freue mich sehr, dass bei der heutigen Abstimmung zur Öko-Verordnung eine solide Mehrheit von 19 Mitgliedstaaten für die Verabschiedung der Öko-Verordnung gestimmt hat. Von den insgesamt neun Mitgliedstaaten, die sich enthielten oder gegen die Verordnung stimmten, hatten sich sechs Mitgliedstaaten für Grenzwerte für Pestizide eingesetzt (Tschechei, Litauen, Slowakei, Ungarn und Zypern). Österreich und Finnland stimmten ebenfalls gegen die Verordnung, Deutschland hatte sich enthalten.

Am Mittwoch wird die Abstimmung im Agrarausschuss des Europäischen Parlaments folgen. Ich bin davon überzeugt, dass nun auch die Mehrheit im Landwirtschaftsausschuss des EP den Kompromiss unterstützen wird."

 

New organic regulation one step closer to becoming a reality

Organic farming


Commenting on today's vote by the Member States in the Special Committee on Agriculture on a new EU organic farming regulation, rapporteur and Greens/EFA spokesman on agricultural policy Martin Häusling said:

"We are now one step closer to delivering a better deal for organic farmers and consumers. With a strong majority in favour of the new regulation, there is now a consensus in favour of bringing organic regulations up to speed so that they address the needs of this rapidly growing market. I am convinced that the majority of the European Parliament's Committee on Agriculture and Rural Development will now follow suit and support the compromise when it comes to a vote on Wednesday."

Background

  • 19 Member States voted in favour of adopting the organic regulation
  • Czech Republic, Lithuania, Slovakia, Cyprus, Austria and Finland voted against the regulation, while Hungary, Belgium and Germany abstained
  • A vote in the European Parliament's Committee on Agriculture and Rural Development will follow on Wednesday before a final plenary vote

Ansprechpartner

Telefon Brüssel
+32-2-2841669
Telefon Straßburg
+33-3-88174012

Weiterempfehlen