© European Union 2019 - Source EP

Profile

Michael Bloss

Funktion Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament
Telefon Brüssel+32 2 28 45743
Telefon Straßburg+33 3 88 1 75743
Email
Büro

Brüssel
European Parliament
Bât. Altiero Spinelli
08G2010
60, rue Wiertz / Wiertzstraat 60
B-1047 Bruxelles/Brussel

Straßburg
European Parliament
Bât. Winston Churchill
M01090
1, avenue du Président Robert Schuman
CS 91024
F-67070 Strasbourg Cedex

Partei Bündnis 90/Die Grünen
LandDeutschland
Greens / EFA Group Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament
Ausschüsse Industrie, Forschung und Energie (Mitglied)
Umweltfragen, Volksgesundheit und Lebensmittelsicherheit (Stellvertretendes Mitglied)
Delegationen Vereinigte Staaten (Mitglied)
Social Media https://twitter.com/michabl
https://www.facebook.com/Bloss.EU
https://www.instagram.com/michabloss
 

> Declaration of financial interests 
> Declaration of good conduct


Relevante Artikel

Fridays for Future Berlin 2019
Fridays for Future Berlin 2019 (CC BY 2.0) Jörg Farys / WWF
de | en | fr

Klimanotfall erfordert sofortiges Handeln

Klimakrise/Plenardebatte

Vor dem Klimagipfel in Madrid und der Plenarwoche vom 25. bis zum 28. November 2019 fordern die Abgeordneten in einem Änderungsantrag zur COP25-Resolution fraktionsübergreifend, den Klimanotfall auszurufen. Die Grünen/EFA-Fraktion bringt eine eigene Klima-Resolution ein und fordert sofortiges Handeln, um die Pariser Klimaziele zu erreichen.

Natural gas - ©  Ratfink1973  Pixabay
© Ratfink1973 Pixabay
de | en | fr

Klimaschwenk mit Schlupflöchern

Europäische Investitionsbank

Die Europäische Investitionsbank setzt einen Meilenstein auf dem Weg zur Beendigung der Investitionen in fossile Brennstoffe. Die EIB muss zur Klimabank der Europäischen Union werden, noch sind wir nicht am Ziel. Solange die EIB Gasprojekte finanziert, wird die Erreichung der Pariser Klimaziele schwierig.

Trump at Andeavor Refinery ©Official White House Photos by D. Myles Cullen
Trump at Andeavor Refinery ©Official White House Photos by D. Myles Cullen
de | en

USA steigen aus Pariser Klimaabkommen aus

Zitate von Jutta Paulus und Michael Bloss

Donald Trump hat soeben den formalen Antrag zum Ausstieg aus dem Pariser Klimaabkommen gestellt. Ab dem 4. November 2020 werden die USA nicht mehr Vertragspartei sein, einen Tag nach den Präsidentschaftswahlen. Die nächste UN-Klimakonferenz vom 2. bis 13. Dezember 2019 wurde von Santiago de Chile nach Madrid verlegt, direkt davor findet am 29. November der nächste globale Klimastreik statt.

EU muss Führungsrolle übernehmen

USA steigen aus Pariser Klimaabkommen aus

Donald Trump hat soeben den formalen Antrag zum Ausstieg aus dem Pariser Klimaabkommen gestellt. Ab dem 4. November 2020 werden die USA nicht mehr Vertragspartei sein, einen Tag nach den Präsidentschaftswahlen. Die nächste UN-Klimakonferenz vom 2. bis 13. Dezember 2019 wurde von Santiago de Chile nach Madrid verlegt, direkt davor findet am 29. November der nächste globale Klimastreik statt.

EIB
Palauenc05 (CC BY-SA 3.0)
de | en | fr

Die EIB muss zur Klimabank werden

Klima

Heute wird das Europäische Parlament auf der Plenarsitzung in Brüssel darüber diskuti...

windmill_climate@constantine-fountos
@constantine-fountos
de | fr | en

Grüne/EFA fordern gerechten Preis für CO2

Globaler Klimastreik

Beim globalen Klimastreik werden weltweit Menschen auf die Straße gehen und für den Schutz unseres Planeten und gegen eine Klimapolitik im Schneckentempo protestieren. Die Regierungen und die Europäische Kommission müssen endlich auf die Wissenschaft und die Fridays for Future-Bewegung hören und handeln.

car exhaust pipes
de | en | fr

Neue Enthüllungen müssen EU-Kommission und Bundesregierung wachrütteln

4 Jahre Dieselskandal

VW hat nach Recherchen des SWR auch bei Dieselmotoren der neueren Abgasnorm Euronorm6 und nach Bekanntwerden des Dieselskandals im Jahr 2015 mit unzulässigen Abschalteinrichtungen über die tatsächlichen Abgaswerte getäuscht. Die Enthüllungen wurden veröffentlicht, bevor Bundeskanzlerin Angela Merkel heute die Internationale Automobilausstellung in Frankfurt eröffnet.

deforestation© juuce
de | en

Grünen/EFA-Fraktion fordert neuen Vorschlag für Gemeinsame Europäische Agrarpolitik

Bericht Weltklimarat Klimawandel und Landnutzung

Der Weltklimarat (Intergovernmental Panel on Climate Change der Vereinten Nationen, IPCC) schlägt in seinem heute vorgestellten Sonderbericht über Klimawandel, Wüstenbildung, Verschlechterung der Bodenqualität, nachhaltige Landbewirtschaftung und Ernährungssicherheit Alarm und verweist auf die dramatischen Folgen der weltweiten Abholzung für Menschen, Tiere, Umwelt und Klima.

  • 1
  • 2