© European Union 2019 - Source EP

Profile

Reinhard Bütikofer

Funktion Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament
Telefon Brüssel+32-2-2845816
Telefon Straßburg+33-3-88175816
Email
Büro

Brüssel
European Parliament
Bât. Altiero Spinelli
08G154
60, rue Wiertz / Wiertzstraat 60
B-1047 Bruxelles/Brussel

Straßburg
European Parliament
Bât. Winston Churchill
M01070
1, avenue du Président Robert Schuman
CS 91024
F-67070 Strasbourg Cedex

Partei Bündnis 90/Die Grünen
LandDeutschland
Greens / EFA Group Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament
Ausschüsse Auswärtige Angelegenheiten (Mitglied)
Internationaler Handel (Stellvertretendes Mitglied)
Auswärtige Angelegenheiten (Koordinator)
Künstliche Intelligenz im digitalen Zeitalter (Sonderausschuss) (Stellvertretendes Mitglied)
Delegationen Vereinigte Staaten (Mitglied)
Südostasien, ASEAN (Stellvertretendes Mitglied)
Volksrepublik China (Vorsitzender)
Web http://reinhardbuetikofer.eu/
Social Media http://twitter.com/bueti
http://www.flickr.com/photos/reinhardbuetikofer/
 

> Declaration of financial interests 
> Declaration of good conduct


Relevante Artikel

keystone pipeline
shannonpatrick17 (CC BY 2.0)
de | en | es | fr

Gleiche Spielregeln für alle

Nord Stream 2

Die EU-Gasrichtlinie gilt zukünftig auch für Pipelines, die aus Drittstaaten in die Europ&...

tranatlantic-trade
de | en

Grüne/EFA lehnen Verhandlungen ab, die auf amerikanisches Diktat hinauslaufen

EU-USA-Handelsabkommen - Quote from Reinhard Bütikofer

"Wir lehnen Verhandlungen ab, die auf ein amerikanisches Diktat hinauslaufen. In Handelsfragen ist die Europäische Union stark genug, um den USA klarzumachen, dass wir Europäer für faire Partnerschaft zu haben sind, uns aber unserer Haut auch zu wehren wissen.“

Killer robot
Picture credit Pavel Korr - Istock
de | en

Kein EU-Geld für Killerroboter, aber Milliardengeschenk für Rüstungsindustrie

Europäischer Verteidigungsfonds

Die Grünen/EFA-Fraktion im Europäischen Parlament konnte gegen die EU-Regierungen durchset...

Trade Ships
©axel-ahoi
de | en | fr | es

Deal gegen eine nachhaltige und faire internationale Handelspolitik

Freihandelsabkommen EU- Singapur

Das Handelsabkommen der Europäischen Union mit Singapur und das Investitionsschutzabkommen wurden eben von der Mehrheit der Abgeordneten des Europäischen Parlaments angenommen.

keystone pipeline
shannonpatrick17 (CC BY 2.0)
de | en | fr | es

Entflechtung soll Macht der Gasriesen begrenzen

Nord Stream 2

Die Einigung über die Überarbeitung der Gasrichtlinie steht. Die Vertreter des Europäischen Parlaments, des Rats und der Europäischen Kommission einigten sich in der Nacht darauf, dass EU-Regeln auch für Pipelines gelten, die aus Drittstaaten in die Europäische Union führen wie das deutsch-russische Gaspipeline-Projekt Nord Stream 2.

European day of action against TTIP
European day of action against TTIP
de | en | fr

Große Skepsis angebracht

Handelsstreit EU-USA

Das heute von der Europäischen Kommission veröffentlichte Verhandlungsmandat für Gesp...

Coal and hand
main-charbon - pixnio.jpg
de | en | es | fr

Es wird enger für die Kohle

Europäischer Energiemarkt

"Rechtzeitig zum Jahresende hat die EU es geschafft, die Verhandlungen über die Regulierung des Energiemarktes abzuschließen. Das Ergebnis nach vielstündigem Ringen zwischen Parlament, Rat und Kommission weist in die richtige Richtung. Zwei Ergebnisse sind besonders wichtig: Der Abschied von der Kohle kommt voran, und die Rolle der Bürgerinnen und Bürger als Akteure der Energiewende wird gestärkt." sagt Reinhard Bütikofer, energie- und industriepolitischer Sprecher der Grünen/EFA-Fraktion im Europäischen Parlament.

global-business
de | fr | en | es | it

Schritt zu europäischer Wirtschaftsdiplomatie

Investitionen aus Drittländern

„Die Einigung zeigt, dass die Europäische Union bereit und in der Lage ist, neuen Herausforderungen konstruktiv und zeitnah zu begegnen. In Zeiten, in denen sich EU-Regierungen zunehmend auf Investitionen aus Drittstaaten in strategische Bereichen verlassen, sind Instrumente für den Informationsaustausch und die Koordinierung zentral, um unsere wirtschaftlichen und politische Souveränität zu verteidigen. Reinhard Bütikofer, Mitglied im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie, kommentiert.

Killer robot
Picture credit Pavel Korr - Istock
de | en

Europäisches Parlament fordert Verbot von Killerrobotern

Killerroboter

Killerroboter müssen international und vertraglich bindend geächtet werden, fordert frakti...

Fair trade not trump trade
OG Picture: Gage Skidmore (CC BY-SA 2.0)
de | en | fr

Zivilmacht Europa stärken

Nato-Gipfel

Den Nato-Gipfel heute und morgen (Mittwoch und Donnerstag, 11. und 12. Juli) kommentiert Reinhard B&...

©Nuno Nogueira
de | en | fr | es

EU-Kommission will Zivilmacht Europa abwickeln

EU-Haushalt/Außen- und Entwicklungspolitik

Die Europäische Kommission hat heute ihre Vorschläge für den EU-Haushalt für ein Instrument für Nachbarschaft, Entwicklung und internationale Zusammenarbeit vorgelegt und will verteidigungs- und sicherheitspolitische sowie entwicklungspolitische und friedensschaffende Maßnahmen bündeln.

Fair trade not trump trade
OG Picture: Gage Skidmore (CC BY-SA 2.0)
de | en

Europäische Union muss Multilateralismus verteidigen

Handelsstreit mit den USA

Der amerikanische Präsident Donald Trump hat die Frist im Handelsstreit um Zölle auf Einfu...