© European Union 2019 - Source EP

Profile

Anna Deparnay-Grunenberg

Funktion Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament
Telefon Brüssel+32 2 28 45477
Telefon Straßburg+33 3 88 1 75477
Email
Büro

Brüssel
European Parliament
Bât. Altiero Spinelli
08G246
60, rue Wiertz / Wiertzstraat 60
B-1047 Bruxelles/Brussel

Straßburg
European Parliament
Bât. Winston Churchill
M01092
1, avenue du Président Robert Schuman
CS 91024
F-67070 Strasbourg Cedex

Partei Bündnis 90/Die Grünen
LandDeutschland
Greens / EFA Group Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament
Ausschüsse Verkehr und Fremdenverkehr (Mitglied)
Landwirtschaft und ländliche Entwicklung (Stellvertretendes Mitglied)
Regionale Entwicklung (Stellvertretendes Mitglied)
Untersuchungsausschuss Tiertransport (Stellvertretendes Mitglied)
Delegationen Mercosur (Mitglied)
Parlamentarische Versammlung Europa-Lateinamerika (Stellvertretendes Mitglied)
Schweiz, Island und Norwegen sowie Europäischer Wirtschaftsraum (EWR) (Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament)
Social Media https://twitter.com/candidate_verte
https://www.facebook.com/LustAufEuropa
https://www.instagram.com/annadeparnaygrunenberg
 

> Declaration of good conduct


Relevante Artikel

Trucks on highway
Creative Commons CC0
de | en | fr

Rückkehrpflicht von Lastwagen ist ein Erfolg, Ausbeutung von LKW-Fahrern nicht akzeptabel

Mobilitätspaket

Die Mehrheit der Abgeordneten des Verkehrsausschusses des Europäischen Parlaments hat soeben für das Verhandlungsergebnis („Trilog“) zum sozialen Pfeiler des Mobilitätspakets gestimmt. Das Paket umfasst Regeln für Ruhezeiten, Kabotage und die Entsendung von Arbeitnehmern von Transportunternehmen.

car exhaust pipes
de | en | fr

Neue Enthüllungen müssen EU-Kommission und Bundesregierung wachrütteln

4 Jahre Dieselskandal

VW hat nach Recherchen des SWR auch bei Dieselmotoren der neueren Abgasnorm Euronorm6 und nach Bekanntwerden des Dieselskandals im Jahr 2015 mit unzulässigen Abschalteinrichtungen über die tatsächlichen Abgaswerte getäuscht. Die Enthüllungen wurden veröffentlicht, bevor Bundeskanzlerin Angela Merkel heute die Internationale Automobilausstellung in Frankfurt eröffnet.