© European Union 2019 - Source EP

Profile

Bas Eickhout

Funktion Stellvertretende-r Fraktionsvorsitzende-r
Telefon Brüssel+32-2-2845365
Telefon Straßburg+33-3-88175365
Email
Büro

Brüssel
European Parliament
Bât. Altiero Spinelli
10G301
60, rue Wiertz / Wiertzstraat 60
B-1047 Bruxelles/Brussel

Straßburg
European Parliament
Bât. Winston Churchill
M03060
1, avenue du Président Robert Schuman
CS 91024
F-67070 Strasbourg Cedex

Partei GroenLinks
LandNiederlande
Greens / EFA Group Stellvertretende-r Fraktionsvorsitzende-r
Bureau Schatzmeister
Bureau Stellvertretende-r Fraktionsvorsitzende-r
Ausschüsse Wirtschaft und Währung (Stellvertretendes Mitglied)
Haushaltskontrolle (Stellvertretendes Mitglied)
Umweltfragen, Volksgesundheit und Lebensmittelsicherheit (Stellvertretender Vorsitzender)
Umweltfragen, Volksgesundheit und Lebensmittelsicherheit (Koordinator)
Krebsbekämpfung (Sonderausschuss) (Stellvertretendes Mitglied)
Delegationen Vereinigte Staaten (Stellvertretendes Mitglied)
Volksrepublik China (Mitglied)
Web http://www.baseickhout.eu/
Social Media https://twitter.com/BasEickhout
https://www.facebook.com/bas.eickhout
https://www.youtube.com/user/groenlinks
 

> Declaration of financial interests 
> Declaration of good conduct


Relevante Artikel

Climate mainstreaming and the EU budget

Bas Eickhout and Elisabeth Schrödter

de | en | fr

Climate mainstreaming und der mehrjährige Finanzrahmen

10.11.2011

Unterstützt der neue EU-Haushalt die Erreichung unserer Klimaziele?

Die Veranstaltung soll diskutieren, wie die Kohäsions-und Strukturfonds sowie der GAP dazu beitragen kann, den Klimawandel zu bekämpfen.

de | en | fr

"The Green Race"

Welche Länder gewinnen das grüne Technologie-Rennen?

Tippen sie auf Ihr Land und finden Sie es heraus!

de | en | es | fr

The Green Race to Durban and Beyond

09.11.2011

Viele würden zustimmen, dass die jüngsten internationalen Klimaverhandlungen sehr enttäuschend verlaufen sind: In Kopenhagen 2009 wurde entgegen der Hoffnungen vieler Akteure und der Zivilgesellschaft nichts Wesentliches vereinbart. Letztes Jahr in Cancun wurde zwar ein wenig das Vetrauen in das Verfahren wiederhergestellt, ein bindendes und ambitioniertes Abkommen, mit dem die IPCCC-Ziele erreicht werden könnten, kam aber nicht zustande. Während bisher also bestenfalls kleine Fortschritte gemacht wurden, geben auch die derzeitigen Gespräche wenig Anlass zur Hoffnung. Aber noch ist nicht alles verloren!

de | en

Öl- und Gasförderung im Meer

Kommission verpasst Chance belastbare europäische Regeln aufzustellen

Die EU Kommission hat heute ihren Vorschlag zur Überarbeitung der europäischen Regeln für Öl- u...

de | en | fr

Horizon 2020

19.10.2011

Mehr Einbeziehung von Interessengruppen in Forschung und Innovation

Registrieren Sie sich online...

de | en | fr

Weekly Round-up

Debriefing of the week (including the plenary session in Brussels 12-13 October 2011)

Schwerpunkte dieser Woche waren die Berichte über illegale Fischerei und zur Agrarreform sowie die Debatte zu Schengen im Bezug auf Bulgarien und Rumänien. Weiterhin von Belang waren die Vorgänge in der Ukraine sowie die Aufstände im Jemen und in Bahrain.

de | en

Ressourceneffizientes Europa

Konkrete Gesetzesvorschläge für Rohstoffeffizienz jetzt!

de | en | fr

Das Atommüll-Rätsel

Neue interaktive Website der Fraktion Die Grünen/EFA

Die neue interaktive Website "Nuclear Waste Riddle" ("Das Atommüll-Rätsel") verdeutlicht die Ausmaße des Atommüll-Chaos in diversen EU-Staaten, Russland und den U.S.A.

de | en | fr

Zukünftiger Haushaltsrahmen der EU

Grüne begrüßen Eigenmittelvorschlag, bedauern jedoch faktisches Einfrieren des Haushalts

de | en | fr

Grünes Round-up

Debriefing der Woche einschließlich der Plenartagung in Brüssel (22. bis 23. Juni 2011)

Für die Grünen waren die Highlights der Woche die Debatten und Abstimmungen zum Economic Governance Paket, zu den Rechtsvorschriften über die Zukunft einer gemeinsamen Agrarpolitik sowie zur Problematik abgebrannter Brennelemente und radioaktive Abfälle.

de | en | fr

Wasserverschmutzung

Umweltausschuss fordert erweitertes Verbot von Phosphaten in Reinigungsmitteln in der EU

Der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments hat heute über einen Vorschlag zur Änderung der E...