© European Union 2019 - Source EP

Profile

Bas Eickhout

Funktion Stellvertretende-r Fraktionsvorsitzende-r
Telefon Brüssel+32-2-2845365
Telefon Straßburg+33-3-88175365
Email
Büro

Brüssel
European Parliament
Bât. Altiero Spinelli
10G301
60, rue Wiertz / Wiertzstraat 60
B-1047 Bruxelles/Brussel

Straßburg
European Parliament
Bât. Winston Churchill
M03060
1, avenue du Président Robert Schuman
CS 91024
F-67070 Strasbourg Cedex

Partei GroenLinks
LandNiederlande
Greens / EFA Group Stellvertretende-r Fraktionsvorsitzende-r
Bureau Schatzmeister
Bureau Stellvertretende-r Fraktionsvorsitzende-r
Ausschüsse Wirtschaft und Währung (Stellvertretendes Mitglied)
Haushaltskontrolle (Stellvertretendes Mitglied)
Umweltfragen, Volksgesundheit und Lebensmittelsicherheit (Stellvertretender Vorsitzender)
Umweltfragen, Volksgesundheit und Lebensmittelsicherheit (Koordinator)
Krebsbekämpfung (Sonderausschuss) (Stellvertretendes Mitglied)
Delegationen Vereinigte Staaten (Stellvertretendes Mitglied)
Volksrepublik China (Mitglied)
Web http://www.baseickhout.eu/
Social Media https://twitter.com/BasEickhout
https://www.facebook.com/bas.eickhout
https://www.youtube.com/user/groenlinks
 

> Declaration of financial interests 
> Declaration of good conduct


Relevante Artikel

de | en | fr

EU-Klimapaket

Europäische Kommission öffnet Mitgliedstaaten Hintertüren

Die Europäische Kommission hat heute ihren Vorschlag vorgestellt, wie die Mitgliedstaaten die Bemü...

de | en | fr

Luftqualität

Einigung auf nationale Emissionshöchstmengen ist ein fauler Kompromiss

Das Europäische Parlament und der Rat haben sich gestern auf die überarbeitete Richtlinie über na...

de | en | fr

Hormonverändernde Schadstoffe

EU-Kommission stellt Interessen der Pestizidindustrie über die Gesundheit

Die Europäische Kommission hat heute ihre lange verzögerten Vorschläge für die Kriterien so gena...

de | en | fr

Schädliche Umwelthormone

Europäisches Parlament rügt Arbeitsverweigerung der EU-Kommission

Die Abgeordneten des Europäischen Parlaments werfen der Europäischen Kommission vor, das Urteil de...

de | en | fr | es

Halbzeitbilanz Juncker-Investitionsplan

Für den nötigen Erfolg fehlen Klasse und Masse

Die Europäische Kommission hat heute ihren Fortschrittsbericht zum Europäischen Fonds für Investi...

de | en

Ukraine-Referendum in den Niederlanden

Demokratische Entwicklung in der Ukraine darf nicht behindert werden

Am heutigen Mittwoch haben die Niederländer in einem Referendum über das Assoziierungsabkommen zwi...

de | en | fr | es

Dieselgate-Untersuchungsausschuss

Aufklärung des Abgasskandals beginnt

Am heutigen Mittwoch hat sich der Dieselgate-Untersuchungsausschuss im Europäischen Parlament zum e...

de | en | fr

Abgastests

Mehrheit folgt Autolobby

Die Mehrheit der Abgeordneten im Europäischen Parlament hat am heutigen Mittwoch den Einspruch gege...

de | en | fr

Typenzulassung für Kraftfahrzeuge

Stärkung des Zulassungssystems war überfällig, aber Kuhhandel kommt nicht in Frage

Die EU-Kommission hat heute einen Vorschlag zur Verbesserung des Typenzulassungssystems für Kraftfa...

de | en | fr

Abgasskandal/Dieselgate

Fraktionsvorsitzende bringen Untersuchungsausschuss auf den Weg

Die Mehrheit der Vorsitzenden der Fraktionen im Europäischen Parlament hat sich am heutigen Mittwoc...

de | en | fr

Stop climate change - play your part

Die Klimakampagne der Europafraktion und der Europäischen Grünen

Der Klimawandel macht sich bemerkbar - auch bei uns in Europa. Am schlimmsten betroffen sind aber die ärmsten Länder. 200 Millionen Menschen könnten durch den steigenden Meeresspiegel oder die Ausbreitung von Wüsten ihre Heimat oder ihre Ernährungsgrundlage verlieren. Allein in Afrika werden bis 2020 voraussichtlich 250 Millionen Menschen unter Wassermangel leiden. Was können wir tun, um den ausgetretenen "Business as usual"-Pfad zu verlassen? Wie kann das Ziel erreicht werden, die weitere Erwärmung der Erde auf maximal zwei Grad zu beschränken, damit das Weltklima nicht völlig aus den Fugen gerät?

de | en | fr

Dieselgate/Abgastests

EU-Umweltausschuss legt Veto gegen Abschwächung der Grenzwerte ein

Am heutigen Montagabend hat der Umweltausschuss im Europäischen Parlament gegen die Entscheidung de...