Rebecca Harms - Copyright JŸürgen Olczyk

Profile

Rebecca Harms

Funktion Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament
Telefon Brüssel+32-2-2845695
Telefon Straßburg+33-3-88175695
Email
Büro

Brüssel
European Parliament
ASP 08 G 202
Rue Wiertz
B- 1047 Brussels

Straßburg
European Parliament
LOW T0 6002
Allée du Printemps-B.P. 1024/F
F-67070 Strasbourg Cedex

Partei Bündnis 90/Die Grünen
LandDeutschland
Greens / EFA Group Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament
Ausschüsse Auswärtige Angelegenheiten (Stellvertretendes Mitglied)
Umweltfragen, Volksgesundheit und Lebensmittelsicherheit (Stellvertretendes Mitglied)
Industrie, Forschung und Energie (Mitglied)
Delegationen Ukraine (Mitglied)
EURO-NEST (Mitglied)
Russland (Mitglied)
Web http://www.rebecca-harms.de/
Social Media http://www.flickr.com/photos/rebecca_harms/
http://www.rebecca-harms.de/index.php/rebecca/blog
 

 

  • Qualified as tree nurserywoman and landscape gardener (1979).
  • Assistant to Undine von Blottnitz, MEP (1984-1988).
  • Member of the Wendland Film Cooperative (1988-1994).
  • Greens Member of Lower Saxony Regional Assembly (1994-2004); Group Chair in the Assembly (1998-2004).
  • Member of Party Council of Bündnis 90/Die Grünen (since 1998). Head of Greens list for the 2004 European election campaign.
  • since 2004 Member of the European Parliament
  • Executive Committee member, Lüchow-Dannenberg Citizens' Environmental Initiative (1977-1984).
  • Member, NDR Broadcasting Council. Advisory Committee
  • Member Association of a small Hydro-Electric Power Station Operators of Lower Saxony and Schleswig-Holstein (1994-2004).
  • Member of the Toto-Lotto Foundation, Lower Saxony (1998-2005).

 


Relevante Artikel

airplane
Flickr: shyb (CC BY-NC 2.0)
de | en | fr

EU darf nicht länger Kerosinsteuerparadies sein

Flugverkehr/CO2-Steuer

Die Nichtregierungsorganisation „Transport and Environment“ veröffentlichte heute e...

keystone pipeline
shannonpatrick17 (CC BY 2.0)
de | en | es | fr

Gleiche Spielregeln für alle

Nord Stream 2

Die EU-Gasrichtlinie gilt zukünftig auch für Pipelines, die aus Drittstaaten in die Europ&...

keystone pipeline
shannonpatrick17 (CC BY 2.0)
de | en | fr | es

Entflechtung soll Macht der Gasriesen begrenzen

Nord Stream 2

Die Einigung über die Überarbeitung der Gasrichtlinie steht. Die Vertreter des Europäischen Parlaments, des Rats und der Europäischen Kommission einigten sich in der Nacht darauf, dass EU-Regeln auch für Pipelines gelten, die aus Drittstaaten in die Europäische Union führen wie das deutsch-russische Gaspipeline-Projekt Nord Stream 2.

nuclear power plant
©jakob-madsen
de | en | fr | lt

EU muss verlässlicher Partner beim Rückbau des Atomkraftwerks bleiben

Ignalina/Litauen

Das Europäische Parlament fordert von der Europäischen Kommission mehr Unterstützung ...

car emissions_header© Mike Schmidt.jpg
car emissions © Mike Schmidt

Große Koalition bremst Klimaschutz aus

CO2-Grenzwerte für Autos

"Nach sehr schwierigen und zähen Verhandlungen mit dem Rat ist es dem Europaparlament gelungen, ambitioniertere CO2-Grenzwerte durchzusetzen als von den Regierungen der EU-Mitgliedsstaaten vorgeschlagen." zeigt sich aber erleichtert, dass der Schaden, der durch einige Vorschläge des Rats entstanden wäre, begrenzt werden konnte, sagt die umweltpolitische Sprecherin der Fraktion, Rebecca Harms:

Car emissions
Ruben de Rijcke (CC BY-SA 3.0)
de | fr | es | it | en

Große Koalition bremst Klimaschutz aus

CO2-Grenzwerte für Autos

"Dieser Kompromiss ist das Beste, was mit den Regierungen der EU-Mitgliedsstaaten zu erreichen war. Nur wenige Tage nach Abschluss der Klimakonferenz in Katowice bleibt die Vereinbarung jedoch weit hinter dem zurück, was notwendig wäre um ernsthaft auf die Ziele des Pariser Klimaabkommens hinzuarbeiten. Die europäische Autoindustrie wird so nicht zukunftsfähig." Rebecca Harms, klimapolitische Sprecherin der Grünen/EFA-Fraktion im Europäischen Parlament

flood
©des
de | en | fr | es | it

Ergebnisse sind große Enttäuschung

COP24

Die Ergebnisse von Katowice sind eine große Enttäuschung, die EU-Regierungen sind wieder nicht vorangegangen. Zwischen den zögerlichen Entscheidungen der Regierungen und den Erwartungen von Wissenschaft und Bürgern klafft eine Riesenlücke.

de | en | fr | it | es

Europäischer Gerichtshof stoppt Lizenz zum Verschmutzen

Euro6/Dieselabgase

  Das Gericht der Europäischen Union hat heute über die Änderung der Euro6-No...

Arctic iceberg
© Mlenny
de | en | fr | es | it

Schritt in die richtige Richtung, aber verpasste Chance für die Pariser Klimaziele

Klimastrategie/COP24

Wenige Tage vor Beginn der UN-Klimaverhandlungen im polnischen Katowice hat die Europäische Kom...

21861 safe and secure energy in europe helsink
© Eva Serrabassa
de | en | fr | es | it

Starker Rahmen für das Zukunftsprojekt erneuerbare Energien und für mehr Energieeffizienz

Energiepaket

Das Energiepaket für mehr Energieeffizienz, mehr Erneuerbare Energien und einen rechtlich bindenden Fahrplan für die Pariser Klimaziele wurde soeben mit großer Mehrheit angenommen.

Arctic iceberg
© Mlenny
de | fr | en | es | it

EU-Parlament drängt Regierungen auf mehr Klimaschutz

Klimaschutz/COP24

Vor dem UN-Klimagipfel im polnischen Katowice im Dezember 2018 fordern die Abgeordneten des Europäischen Parlaments die EU-Regierungen und die Europäische Kommission auf, dem eindringlichen Appell des Weltklimarats zu folgen und ihre Ambitionen für die Einsparung von CO2-Emissionen von 40 Prozent auf 55 Prozent bis zum Jahr 2030 im Vergleich zum Jahr 1990 zu erhöhen

Plastic bottle on a beach
© MarioGuti
de | en | fr | es | it

EU-Parlament geht mit starkem Mandat in die Verhandlungen

Plastik

Mikroplastik und Plastikmüll soll Umwelt und Meere nicht länger verschmutzen. Die Mehrheit...