© European Union 2019 - Source EP

Profile

Yannick Jadot

Funktion Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament
Telefon Brüssel+32-2-2845375
Telefon Straßburg+33-3-88175375
Email
Büro

Brüssel
European Parliament
Bât. Altiero Spinelli
08G317
60, rue Wiertz / Wiertzstraat 60
B-1047 Bruxelles/Brussel

Straßburg
European Parliament
Bât. Winston Churchill
M02040
1, avenue du Président Robert Schuman
CS 91024
F-67070 Strasbourg Cedex

Partei Europe Ecologie - Les Verts
LandFrankreich
Greens / EFA Group Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament
Ausschüsse Umweltfragen, Volksgesundheit und Lebensmittelsicherheit (Mitglied)
Internationaler Handel (Stellvertretendes Mitglied)
Web http://yannickjadot.fr/
Social Media http://fr-fr.facebook.com/yannick.jadot
http://twitter.com/yjadot
http://europeecologie.eu/-Yannick-Jadot
 

> Declaration of financial interests 
> Declaration of good conduct


Relevante Artikel

de | en | fr | es

Handelsabkommen ACTA

Europäisches Parlament beendet ACTA-Spuk

Zur Ablehnung des Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA) durch das Europäische Parlament äuße...

Data protection Benoit Beauregard
© Benoit Beauregard
de | en | fr | es

ACTA

Wir haben es fast geschafft! Letzter Parlaments-Ausschuss weist ACTA zurück

Der federführende Handelsausschuss (INTA) hat heute seine Ablehnung des umstrittenen Anti-Produ...

de | fr | en

Erneuerbare Energien

Oettinger mangelt es an Ehrgeiz und Strategie

Die Europäische Kommission hat heute ihre Mitteilung zur Situation der Erneuerbaren Energien in der...

de | en | fr | fi

Neue Industrie für Europa . Der grüne Weg

16.05.2012

Konferenz

Die europäische Industrie ist auch in einer schwierigen Position. Die Wirtschaftskrise hat das Finanzsystem erschüttert, der internationalen Wettbewerb wird stärker, die Rohstoffpreise steigen und der demografische Wandel droht zu einer Qualifikationslücke zu führen. Wie kann die europäische Industrie weiterhin unter solchen Umständen gedeihen? Und wie kann eine grüne Wirtschaft helfen, die notwendigen Re-Industrialisierung in Europa zu schaffen?

de | fr | en

EU-Atompolitik

Forderung nach Atomsubventionen kommt Bankrotterklärung gleich

Großbritannien, Frankreich, Polen und Tschechien setzen sich in Brüssel dafür ein auch Atomenergi...

de | en | fr

ACTA

Parlament bleibt standhaft - Abstimmung zu ACTA wird nicht verschoben

Zur heutigen Entscheidung im Handelsausschuss, ACTA nicht an den EuGH zu überweisen, erklärt Ska K...

de | en | fr

Kein weiteres Fukushima

Zum ersten Jahrestag des tragischen Erdbeben in Japan und der daraus resultierende nuklearen Katastrophe (11. März) veranstalteten die Grünen/EFA eine Konferenz und symbolische Aktion im Europäischen Parlament in Brüssel.

de | en | nl | fr | jp

Ein Jahr nach 3/11

07.03.2012

Erster Jahrestag der Fukushima Katastrophe

Ein Jahr nach dem Unglück ist es Zeit die schwerwiegenden Konsequenzen, sowohl in Japan als auch im Rest der Welt, zuanalysieren. Zusammen mit japanischen Experten werden wir die Situation in und um die havarierten Reaktoren bewerten. Wir wollen die gesundheitlichen Folgen und die sozialen Auswirkungen verstehen die der Unfall sowohl auf die Menschen hatte, die in der Region geblieben sind als auch auf jene, die ihre Heimat verlassen mussten. Besonders geehrt fühlen wir uns durch die Zusage des ehemaligen Gouverneurs der Präfektur Fukushima, Eisaku Sato, der die Hauptrede der Konferenz halten und seine Erkenntnisse bezüglich der Katastrophe und ihrer Konsequenzen mit uns teilen wird.

de | fr | en | es

Fukushima-Jahrestag

Die Katastrophe ist nicht vorbei

Am 11. März jährt sich der Tag, an dem Japan zuerst von einem verheerenden Erdbeben und Tsunami ge...

de | en | fr

EU-Energiefahrplan 2050

Fahrplan führt nicht in eine sichere, saubere und nachhaltige Energiezukunft

Die EU-Kommission hat heute endlich, nachdem noch tagelang am Text gefeilt wurde, ihren Energiefahrp...

de | en | fr

UN-Klimagipfel in Durban

EU glänzt am Verhandlungstisch, aber versagt zu Hause

Der Klimagipfel in Durban endete heute am frühen Morgen mit der Verabschiedung eines Fahrplans für...

de | en | fr

UN-Klimagipfel in Durban

Klares EU-Bekennntnis zur Fortführung des Kyoto-Protokolls essentiell für Erfolg in Durban

Am kommenden Montag, den 28. November, beginnt in Durban (Südafrika) der UN-Klimagipfel. Die Grüne...