Barbara Lochbihler

Funktion Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament
Telefon Brüssel+32-2-2845392
Telefon Straßburg+33-3-88175392
Email
Büro

Brüssel
European Parliament
ASP 08H156
Rue Wiertz
B- 1047 Brussels

Straßburg
European Parliament
LOW T0 5070
Allée du Printemps-B.P. 1024/F
F-67070 Strasbourg Cedex

Partei Bündnis 90/Die Grünen
LandDeutschland
Greens / EFA Group Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament
Ausschüsse Menschenrechte (Stellvertretender Vorsitzender)
Auswärtige Angelegenheiten (Koordinator)
Auswärtige Angelegenheiten (Mitglied)
Menschenrechte (Koordinator)
Delegationen Südostasien, ASEAN (Mitglied)
Beziehungen zu den Maghreb-Ländern und der Union des Arabischen Maghreb (Stellvertretendes Mitglied)
Web http://www.barbara-lochbihler.de/
Social Media http://de-de.facebook.com/people/Barbara-Lochbihler/100001709936705

Relevante Artikel

riot police  © Brandon Laufenberg
de | en | fr

EU-Parlament fordert Sanktionen bei Verstößen gegen die Menschenrechte

Menschenrechte

Die Grünen/EFA kämpfen seit Jahren für ein EU-weites Sanktionsregime bei Menschenrechtsverstößen, das weit über internationale Sanktionen gegen Staaten hinausgeht und Personen, die sich der Verletzung von Menschenrechten schuldig gemacht haben, gezielt trifft. Die Bundesregierung sollte diesen Vorstoß unterstützen und sich auch im Rat für ein EU-Sanktionsregime einsetzen, das Menschenrechtsverstöße individuell ahndet.

fish
©jorge-gonzalez
de | en | es

EU-Abkommen bricht humanitäres Völkerrecht

Marokko

Das geplante Fischereiabkommen der Europäischen Union mit Marokko verstößt gegen die Urteile des Europäischen Gerichtshofs vom Februar 2018 und vom Dezember 2016 und manifestiert die völkerrechtswidrige Besatzungspolitik der marokkanischen Regierung in der Westsahara. Auf Initiative der Grünen/EFA-Fraktion im Europäischen Parlament entscheiden die Abgeordneten vor der heutigen Abstimmung darüber, das Abkommen dem Europäischen Gerichtshof vorzulegen.

No arms for Assad!
© sceka
de | en | fr | es

EU-Parlament fordert Rüstungsexportstopp nach Saudi-Arabien

Jamal Khashoggi

Nach Saudi-Arabien dürfen keine Waffen mehr geliefert werden, fordern die Abgeordneten des Europäischen Parlaments auf Initiative der Grünen/EFA-Fraktion in ihrer gerade abgestimmten Resolution zur Tötung des in der saudi-arabischen Botschaft in Istanbul getöteten Journalisten Jamal Khashoggi. Ska Keller und Barbara Lochbihler appellieren an die EU-Regierungen, den auf Initiative der Grünen/EFA-Fraktion vom Europäischen Parlament seit dem Jahr 2016 bereits drei Mal geforderten EU-weiten Stopp von Waffenexporten nach Saudi-Arabien umzusetzen.

fighters
@jacob-valerio
de | en

Wir brauchen eine politische Strategie

Syrien/Militärschläge

Die Angriffe der USA, Frankreichs und Großbritanniens auf Syrien kommentiert Ska Keller, Vorsi...

somalia-pirate
de | es | fr | en

Die EU muss endlich ein Waffenembargo gegen Saudi Arabien beschließen

Europaparlament debattiert Situation im Jemen

Die EU muss endlich ein Waffenembargo gegen Saudi Arabien beschließen. Anlässlich der heu...

Lost
@Kristian Auth
de | en

Internationaler Tagr der Verschwundenen

Das Schicksal zehntausender Syrer

Anlässlich des „Internationalen Tags der Verschwundenen“ am 30. August möchten wir insbesondere an das Schicksal von Zehntausenden in Syrien erinnern. Seit März 2011 haben syrische Sicherheitskräfte unzählige Menschen willkürlich festgenommen, inhaftiert, verschwinden lassen, und viele von ihnen getötet.

World Refugee Day Golden Containers portals
@sharedstudios.com
de | en | fr | nl

Offne Türen für echten Dialog

20.06.2017

Weltflüchtlingstag 2017

Viel zu oft reden wir über Flüchtlinge - es ist an der Zeit, dass sie es sind, die uns Ihre Geschichte erzählen. Dieses einzigartige Projekt schafft die Möglichkeit mit Flüchtlingen auf der ganzen Welt in Kontakt zu treten.

de | en | fr | es

Sacharow-Preis

Grüner Kandidat Can Dündar auf Shortlist

Der Außenausschuss und der Entwicklungsausschuss im Europäischen Parlament haben an diesem Diensta...

de | en

Syrien

Kriegsverbrechen in Aleppo erfordern dringendes Handeln der Europäischen Union

Zur heutigen Debatte im Europäischen Parlament und morgigen Abstimmung über eine Resolution zur Es...

de | en | fr

Anti-Folter-Verordnung

Menschenrechte und kohärente Handelspolitik sind kein Widerspruch

Die überwältigende Mehrheit der Abgeordneten hat heute die überarbeitete Anti-Folter-Verordnung a...

de | en

Bericht zu Menschenhandel

Menschenhandel degradiert Menschen zur Ware

Moderne Sklaverei, Zwangsprostitution, Rekrutierung von Kindersoldaten – der Menschenhandel hat zahlreiche Gesichter.

Middle East geographic
Public Domain
de | en | fr | es

Jemen/Saudi-Arabien

Europäisches Parlament fordert Waffenembargo für Saudi-Arabien

Das Europaparlament hat sich heute in einer Resolution zur Lage im Jemen für ein Waffenembargo gege...