© European Union 2019 - Source EP

Profile

Ville Niinistö

Funktion Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament
Telefon Brüssel+32 2 28 45256
Telefon Straßburg+33 3 88 1 75256
Email
Büro

Brüssel
European Parliament
Bât. Altiero Spinelli
09G146
60, rue Wiertz / Wiertzstraat 60
B-1047 Bruxelles/Brussel

Straßburg
European Parliament
Bât. Louise Weiss
T03046
1, avenue du Président Robert Schuman
CS 91024
F-67070 Strasbourg Cedex
Contact data:

Tel.:
Fax:

Partei Vihreät - De Gröna
LandFinnland
Greens / EFA Group Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament
Ausschüsse Wirtschaft und Währung (Stellvertretendes Mitglied)
Industrie, Forschung und Energie (Mitglied)
Industrie, Forschung und Energie (Koordinator)
Umweltfragen, Volksgesundheit und Lebensmittelsicherheit (Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament)
Delegationen Russland (Stellvertretendes Mitglied)
Südostasien, ASEAN (Mitglied)
Social Media https://twitter.com/VilleNiinisto
https://www.facebook.com/niinistoville
https://www.instagram.com/villeniinisto
 

> Declaration of good conduct


Relevante Artikel

Hydrogen drive alternative rail
Erich Westendarp from Pixabay
de | en | fr

Grüner Deal muss auf hundert Prozent grünen Wasserstoff setzen

Wasserstoff-Strategie

Der Grüne Deal muss auf hundert Prozent grünen Wasserstoff und eine breite Förderung erneuerbarer Energien setzen. Wasserstoff ist aber kein Allheilmittel. Im Gebäudebereich ergibt der Einsatz des teuren Energieträgers keinen Sinn. Stattdessen sollten wir unseren europäischen Gebäudebestand energetisch modernisieren und zum Heizen erneuerbare Energien einsetzen.

Biodiversity Forest © texasmary
© texasmary
de | en | fr

Vorschläge der EU-Kommission müssen Startschuss für Agrarwende geben

Farm-to-Fork/Biodiversität

Die Europäische Kommission hat heute (Mittwoch 20. Mai) ihre Strategie „Vom Hof auf den Tisch“ („Farm to Fork“) und ihre Biodiversitätsstrategie vorgestellt. Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament begrüßen, dass die EU-Kommission beide Strategen nicht weiter aufgeschoben hat, das Verschwinden der Arten mit der Vorgabe angeht und einen nachhaltigeren Ansatz für die Agrarpolitik verfolgt.

Hand holding grain © Bart Sadowski
Hand holding grain © Bart Sadowski
de | en | fr

Corona-Krise darf nicht für Aufschub herhalten

Farm-to-Fork/Biodiversität

Heute (Donnerstag, 16. April) wurde bekannt, dass die Europäische Kommission einen Aufschub der Farm-to-Fork-Strategie und der Biodiversitäts-Strategie in Betracht zieht. Die Grünen/EFA-Fraktion im Europäischen Parlament lehnt jeden Aufschub ab und fordert mit Blick auf die laufenden Verhandlungen zur Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik, den Zeitplan einzuhalten.