© European Union 2019 - Source EP

Profile

Ernest Urtasun

Funktion Stellvertretende-r Fraktionsvorsitzende-r
Telefon Brüssel+32-2-28-45798
Telefon Straßburg+33-3-881-75798
Email
Büro

Brüssel
European Parliament
Bât. Altiero Spinelli
09G318
60, rue Wiertz / Wiertzstraat 60
B-1047 Bruxelles/Brussel

Straßburg
European Parliament
Bât. Winston Churchill
M03052
1, avenue du Président Robert Schuman
CS 91024
F-67070 Strasbourg Cedex

Partei Catalunya en Comú
LandSpanien
Greens / EFA Group Stellvertretende-r Fraktionsvorsitzende-r
Bureau Stellvertretende-r Fraktionsvorsitzende-r
Ausschüsse Wirtschaft und Währung (Mitglied)
Rechte der Frau und Gleichstellung der Geschlechter (Mitglied)
Auswärtige Angelegenheiten (Stellvertretendes Mitglied)
Auswärtige Angelegenheiten (Stellvertretende-r Koordinator-in)
Delegationen Arabische Halbinsel (Stellvertretendes Mitglied)
Iran (Mitglied)
AKP-EU (Stellvertretendes Mitglied)
Social Media https://twitter.com/ernesturtasun
https://www.facebook.com/eurtasun
https://www.instagram.com/e_urtasun/
 

> Declaration of financial interests 
> Declaration of good conduct


Relevante Artikel

euro-symbol
(C) Lars Aronsson
de | en | fr

Grüne/EFA fordern Corona-Bonds als Antwort auf die Krise

Eurogruppe

or dem Treffen der Finanzminister der Eurogruppe morgen (Dienstag, 7. April) fordern Greens/EFA-Abgeordnete des Wirtschafts- und Währungsausschusses im Europäischen Parlament in einem neuen Papier als Antwort auf die Corona-Krise europäische Solidarität und Corona-Bonds, ausgegeben durch einen EU-Fonds.

European flag 530x390
© Alexander Briel
de | es | en | it | fr | el

Jetzt für Europa, jetzt für Eurobonds

In den letzten Tagen haben wir im Umgang mit der COVID-19-Krise eine unerklärliche europäische Lähmung erlebt. Es hat zu lange gedauert, bis Patienten die Grenzen überqueren konnten, um in Nachbarländern behandelt zu werden, oder bis Material von einem Land ins andere transportiert wurde. Erfreulicherweise scheint die Solidarität innerhalb Europas mit jedem Tag zu wachsen und wir reagieren endlich an der Front der Gesundheitsversorgung.

Tanks
Bundeswehr/Modes (CC BY 2.0)
de | en | es

EP beschließt Konjunkturprogramm für die Rüstungsindustrie

Zitat Reinhard Bütikofer

Die Abgeordneten des Europäischen Parlaments haben soeben ein 13 Milliarden schweres Konjunktur...

Whistleblower
de | en | fr | es

Whistleblower bekommen mehr Schutz:

Zitat von Julia Reda und Sven Giegold

Whistleblower in der Europäischen Union erhalten zukünftig mehr Schutz. Die große Me...

Trade
@frank-mckenna
de | en | es

Handelsabkommen mit den USA: kein Deal zu Lasten von Umwelt und Standards

Zitat Reinhard Bütikofer

Die Agrarminister haben bei ihrem heutigen (Montag, 15. April) Treffen das Mandat für Verhandlu...

Tax avoidance
Tax avoidance
de | en | fr | es

Steuerdumping für Superreiche beenden

Neue Steuerstudie

Zum heutigen dritten Jahrestag der Enthüllungen der Panama-Papiere hat die Grünen/EFA-Frak...

EU_Copyright_Reform_63.jpg
Gero_Nagel (CC BY 4.0)
de | en | es | fr

Schwarzer Tag für die Netzfreiheit

Urheberrecht

Die Mehrheit der Abgeordneten hat soeben gegen das freie Internet gestimmt. Die Grünen/EFA haben die Proteste und die Petition von Millionen von Menschen gegen die Reform der Urheberrechtsreform unterstützt.

Mailboxes
de | en | es | fr

Schwarze Liste zeigt Wirkung

Steueroasen

Die Wirtschafts- und Finanzminister der Europäischen Union haben heute entschieden, welche Drit...

womenonboards web
de | en | es

Jean-Claude Juncker verteidigt Finanz-Spitzenposten an Männer

Zitate von Ska Keller und Sven Giegold

im Streit um die Postenvergabe ausschließlich an Männer hat EU-Kommissionspräsident ...

Whistleblower
de | en | fr | es

Verhandlungsergebnis ist Erfolg im Kampf für die Wahrheit

Whistleblower

Whistleblower in der Europäischen Union werden in Zukunft besser geschützt. Das Europäische Parlament, der Rat und die Europäische Kommission einigten sich in Nacht auf die Richtlinie zum Schutz von Hinweisgebern und vereinbarten unter anderem, dass Whistleblower zukünftig mit Enthüllungen über Korruption, Misswirtschaft und andere Skandale direkt an die Öffentlichkeit gehen könnten. Bundesjustizministerin Katarina Barley hatte bis zuletzt auf einem internen dreistufigen Verfahren bestanden, musste ihre Blockadehaltung aber aufgeben.

Trade Ships
©axel-ahoi
de | en | fr | es

Deal gegen eine nachhaltige und faire internationale Handelspolitik

Freihandelsabkommen EU- Singapur

Das Handelsabkommen der Europäischen Union mit Singapur und das Investitionsschutzabkommen wurden eben von der Mehrheit der Abgeordneten des Europäischen Parlaments angenommen.

moneylaundering
de | en | fr | es

Schwarze Liste der EU-Kommission ist scharfes Schwert gegen schmutziges Geld

Geldwäsche

Die Europäische Kommission hat heute eine neue Schwarze Liste vorgestellt, auf der 23 Staaten mit hohem Risiko für Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung verzeichnet sind, erstmals werden auch Saudi-Arabien, Panama und die US-Jungferninseln aufgeführt. Bislang umfasste die Schwarze Liste lediglich zwölf Länder, die schon auf der Liste der Financial Action Task Force (FATF), einer 1989 gegründeten internationalen Anti-Geldwäsche-Organisation, stehen. Damit geht die Europäische Kommission beim Kampf gegen Geldwäsche erstmals weiter, als die zähen Kompromisse der FATF. Das Europäische Parlament und allen voran die Grünen/EFA-Fraktion hatten die EU-Kommission wiederholt aufgefordert, dem Auftrag der EU-Geldwäscherichtlinie zu folgen und eine eigene Bewertung von Drittstaaten durchzuführen.