Urheberrecht

Zugang zu Büchern für Blinde und Sehbehinderte

Kommission und Rat müssen Blockadepolitik auf internationaler Ebene aufgeben

Das Europäische Parlament hat heute mit großer Mehrheit einen Entschließungsantrag zum Zugang blinder und sehbehinderter Menschen zu Büchern und Printmedien angenommen. Darin werden die EU-Kommission und der Rat aufgefordert sich bei den laufende internationalen Verhandlungen für einen verbesse...


de | fr

ACTA? Nein, danke!

Grünes Themendossier zum umstrittenen Abkommen gegen Produktpiraterie


de

Anti-Produktpiraterie-Abkommen ACTA

EU unterzeichnet in Tokio - Grüne: ACTA muss gestoppt werden

Das umstrittene Anti-Produktpiraterie-Abkommen ACTA (1) soll heute in Tokyo von der EU-Ratspräsidentschaft unterzeichnet werden. Die Grüne Europaabgeordnete Ska Keller, Mitglied im Entwicklungs- und Innenausschuss, erklärt dazu: "Die Unterzeichnung wird zu recht von zunehmenden Protesten beg...


de | fr

Durchsetzung von Marken- und Urheberrecht

Trotz schwerer Rechtsbedenken winken EU-Regierungen ACTA-Abkommen durch

Der EU-Fischereirat hat soeben das seit 2008 in geheimen Verhandlungen ausgearbeitete Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA) zur Unterschrift durch die EU-Ratspräsidentschaft freigegeben. Bereits beim ab heute stattfindenden WTO-Ministertreffen in Genf kann das Abkommen seitens der EU unterzeic...


de | en

Freihandelsabkommen

EU-Indien und die Menschenrechte

Ein Freihandelsabkommen EU-Indien würde mehr als 20 Prozent der Weltbevölkerung betreffen und hat somit nicht nur einen enormen Einfluss auf das Leben der Menschen in Indien, sondern auch auf den Welthandel im Allgemeinen.


de | en | fr

Zur Vorstellung der Content-Flatrate Studie

kein Patentrezept, aber interessante Ansätze

Heute wurde im Kulturausschuss des Europaparlaments die Studie "Content-Flatrate: Eine Lösung für das Problem illegaler Tauschbörsen?" vorgestellt. Auf Grundlage der vorgenommenen Analyse der Märkte für musikalische und audiovisuelle Unterhaltungsprodukte und deren Entwicklung währen...


de

Kreatives Schaffen und Urheberrecht im digitalen Zeitalter

Grünen/EFA-Positionspapier

Mit der digitalen Revolution und dem Internet hat sich die Produktion, Verbreitung, Nutzung und die Zugänglichkeit von Kultur in den letzten 20 Jahren stark verändert.


de | en | fr | it | pl | es

Pressekonferenz und Vorstellung der Studie: Verletzt ACTA die Grundrechte?

04.10.2011

Recorded Livestream

Es gibt ernsthafte Bedenken, dass das internationale Abkommen gegen Produktfälschungen und Urheberrechtsverletzungen (ACTA – Anti-Counterfeiting Trade Agreement), das von der europäischen Kommission für die Europäische Union verhandelt wurde, Grundrechte verletzt. Bei dieser Pressekonferenz präsentieren die Grünen im Europäischen Parlament eine Studie, die diese Bedenken untermauert.


de | en | fr

Neue Studie

ACTA-Abkommen verletzt Grundrechte und muss gestoppt werden

Die Fraktion Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament stellten heute eine Studie zur Vereinbarkeit des ACTA-Abkommens zum Schutz des geistigen Eigentums (1) mit der Europäischen Menschenrechtskonvention und der EU-Charta der Grundrechte vor.Jan Philipp Albrecht, MdEP und Koordinator der ACTA-Arbe...


de | en | fr

Die Zukunft des Urheberrechts im digitalen Zeitalter

01.06.2011

Anhörung

Das digitale Zeitalter und die digitalen Technologien haben neue Fragen des Urheberrechts und des geistigen Eigentums angesprochen.


de | en | fr

Medizinische Innovationspreise statt Monopolkommission

31.05.2011

Eine Greens/EFA Konferenz

Politische Entscheidungsträger, Experten und Vertreter der Zivilgesellschaft, Industrie und Patientenorganisationen diskutieren neue Modelle für Innovation im biomedizinischen Sektor.


de | en | fr

ACTA-Abkommen

Konservative erreichen knappe Mehrheit für Blanko-Scheck


de