Chancengleichheit

Studie der Kommission zu Freizügigkeit und sozialen Sicherungssystemen

Minister Friedrichs Sprüche widerlegt

Heute hat die Europäische Kommission eine Studie veröffentlicht, die analysiert, welche Auswirkungen EU-Bürger und Bürgerinnen, die sich in einem anderen Mitgliedsland aufhalten, für die Sozialversicherungssysteme dieses Landes haben.  Die Daten zeigen, dass der Anteil der nichterwerbstät...


de

Frauenquote

Europaparlament für 40% Frauenquote bis 2020 in Aufsichtsräten börsennotierter Unternehmen

In einer gemeinsamen Abstimmung hat sich die große Mehrheit der Abgeordneten des Rechtsausschusses (JURI) und des Frauen- und Gleichstellungsausschusses (FEMM) im Europaparlament für die Einführung einer Quotenregelung für die Aufsichtsräte börsennotierter Unternehmen ausgesprochen.  Dem...


de | en

Extreme Flugdienstzeiten für Piloten

Europäisches Parlament im Blindflug

Bei der heutigen Abstimmung über die Flugdienstzeiten von Piloten hat sich leider keine Mehrheit gegen den verantwortungslosen Vorschlag der EU-Kommission gefunden. Der Vorschlag sieht Nachtschichten bis zu zwölfeinhalb Stunden und das Landen von Maschinen sogar nach 22 Stunden Dauer-Wachsein vor....


de | en | fr

Überarbeitung der Berufsanerkennungsrichtlinie

Mehr Mobilität darf nicht zu Lasten der Qualität gehen

Das Europäische Parlament hat heute die Revision der Berufsanerkennungsrichtlinie verabschiedet. Dazu erklärt Heide Rühle, binnenmarktpolitische Sprecherin der GRÜNEN/EFA im Europäischen Parlament: "Die Richtlinie wird die Mobilität von Berufstätigen in vielen Bereichen erleichtern, was...


de

Abschluss der Trilogverhandlungen für den Europäischen Sozialfonds

Weg frei für Jugendbeschäftigungsinitiative und Armutsbekämpfung

Gestern Abend wurden die Trilogverhandlungen über die Verordnung des Europäischen Sozialfonds 2014- 2020 zwischen dem Europäischen Parlament und der litauischen Ratspräsidentschaft abgeschlossen. Elisabeth Schroedter, Vizepräsidentin des Beschäftigungsausschusses und Mitglied der Verhandlungsk...


de | en

Berufsanerkennungsrichtlinie

Weniger Bürokratie bei der Anerkennung von Berufsqualifikationen

Der Binnenmarktausschuss hat heute die Ergebnisse der Trilogverhandlungen zur Revision der Berufsanerkennungsrichtlinie (2005/36/EG) [mit großer Mehrheit] angenommen. Dazu erklärt Heide Rühle, binnenmarktpolitische Sprecherin der GRÜNEN/EFA:  "Die Richtlinie wird die Mobilität von Be...


de

EU-Gipfel

Gipfel voller Versprechen und leerer Worte

Zum Ergebnis des EU-Gipfels erklärt Dany Cohn-Bendit, Ko-Vorsitzender der Fraktion die Grünen/EFA: "Kleinliche nationale Interessen belasteten auch diesen Gipfel. Dass die Briten einen noch höheren Rabatt bekommen sollen, ist inakzeptabel. Das Geschacher zwischen den Regierungen geht we...


de | en | fr

Entsenderichtlinie

Schallende Ohrfeige für die Kommission: Rechte entsandter Arbeitnehmer/innen gestärkt

Der Beschäftigungs- und Sozialausschuss hat heute über den Bericht zur Durchsetzung der Richtlinie über die Entsendung von Arbeitnehmer/innen im Rahmen der Erbringung von Dienstleistungen abgestimmt. Er gibt der EP-Delegation das Verhandlungsmandat für die Trilogverhandlungen mit dem Rat. ...


de | en | fr

Jugendarbeitslosigkeit

Jugendgarantie darf kein Papiertiger werden - Kommission fordert von Mitgliedstaaten Taten statt großer Worte

Die Europäische Kommission hat in einer heute veröffentlichen Mitteilung die Mitgliedstaaten aufgerufen, die im April beschlossenen Jugendgarantie umzusetzen und schlägt dazu einen konkreten Stufenplan vor. Mit Hinblick auf den kommenden Europäischen Gipfel, bei dem die Bekämpfung der Jugendarb...


de

Berufsanerkennungsrichtlinie

Höhere Mobilität und weniger Bürokratie bei der Stellensuche in ganz Europa

Parlament und Rat haben sich gestern Abend nach langen Verhandlungen auf einen Kompromiss zur Revision der Berufsanerkennungsrichtlinie (2005/36/EG) geeinigt. Dazu erklärt Heide Rühle, binnenmarktpolitische Sprecherin der GRÜNEN/EFA:  "Die Richtlinie wird die Mobilität von Berufstäti...


de

Stahlindustrie

EU Stahl-Aktionsplan: Eine Enttäuschung

Zur heutigen Veröffentlichung des Europäischen Aktionsplan für die Stahlindustrie, erklärt Reinhard Bütikofer, industriepolitischer Sprecher der Grünen/EFA Fraktion:  "Der EU-Aktionsplan für die Stahlindustrie ist enttäuschend. Geschäftige Hilfslosigkeit und hektische Ablenkungsm...


de | en | fr

Diskriminierung von Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Transgender

IDAHO-Konferenz in Den Haag fordert von EU-Kommission Aktionsprogramm gegen Angst und Gewalt

Zu den Ergebnissen einer Studie der EU-Grundrechteagentur zur Diskriminierung von Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Transgender, die heute in Den Haag bei der ersten europäischen Konferenz für die Rechte und die gesellschaftliche Akzeptanz von Lesben und Schwulen präsentiert wird (1), erklärt Ul...


de