Grünen / Efa Schwerpunkt

Lebensmittel

Reform der Fischereipolitik

Rückwurfverbot wird ausgehöhlt

Die Reform der Fischereipolitik vor gut zwei Jahren wurde als "historisch" und "Meilenstein" gelobt. An diesem Dienstag hat das Europäische Parlament nun aber neuen Regeln für den Beifang verabschiedet, die das Rückwurfverbot von Fischen, die nicht verkauft werden können, eno...


de | en | fr

GVO-Zulassung

Industrie-Interessen mehr wert als Umwelt- und Verbraucherschutz

Die EU-Kommission hat am heutigen Freitag 17 gentechnisch veränderte Lebens- und Futtermittel für den europäischen Markt zugelassen -nur wenige Tage nach den Vorschlägen zum Zulassungsverfahren. Dazu sagt der agrarpolitische Sprecher der Grünen/EFA-Fraktion im Europäischen Parlament, Martin H...


de | en | fr

Gentechnik

Jean-Claude Juncker begeht Wortbruch

Am heutigen Mittwoch hat die Europäische Kommission neue Regeln für die Renationalisierung zur Zulassung vom Import von gentechnisch veränderten Lebens- und Futtermitteln in die EU vorgelegt. Darin gibt die EU-Kommission den einzelnen EU-Mitgliedsstaaten die Möglichkeit zum "opt-out", ...


de | en | fr

Agrokraftstoffe und Klimaschutz

Neue Regeln verlängern Probleme mit Agrokraftstoffen

Der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments hat an diesem Dienstag einem Kompromiss für neue Regeln für Agrokaftstoffe zugestimmt. Die neuen Bestimmungen sollten die negativen Folgen der Nutzung von Anbauflächen für Kraftstoff mindern (1). Der agrarpolitische Sprecher der Grünen/EFA-Frakti...


de | en | fr

Ende der Milchquote

Krisenvorsorge nötiger denn je

Der 31. März ist der letzte Tag der EU-Milchquote. Über 30 Jahre hat sie den Milchmarkt in der Europäischen Union bestimmt: Milchbetriebe durften nur so viel produzieren, wie die ihnen zugeteilte Quote erlaubte.  Ab dem 1. April gibt es nun keine Instrumente zur Mengensteuerung mehr. Im Euro...


de | fr | en

Grüne/EFA Pressebriefing

10.03.2015

Video Pressekonferenz 10. März 2015

Pressebriefing mit der Grünen / EFA Ko-Präsidenten Rebecca Harms und Philippe Lamberts zu den zentralen Fragen der Plenarwoche


de | en | fr

EU-Umweltbericht

Europäischer Umweltpolitik fehlt notwendiger Ehrgeiz

An diesem Dienstag hat die Europäische Umweltagentur den Umweltbericht 2015 vorgelegt (1). Der Bericht gilt als die Referenz für europäische Umweltpolitik. Die Agentur legt einen solchen Bericht alle fünf Jahre vor und beurteilt darin, ob die EU mit ihrer Umweltpolitik die langfristig gesteckten...


de | en

Agrokraftstoffen

Bessere Verkehrskonzepte statt Pflanzen-Sprit!

Zu der heute im Umweltausschuss abgestimmten Änderung der Richtlinien über die Qualität von Kraftstoffen und Energie aus erneuerbaren Quellen erklärt Martin Häusling, agrarpolitischer Sprecher der Grünen/EFA im Europäischen Parlament: „Die angeblich klimaschützende Wirkung, die einst als ...


de | en

Kennzeichnung von Fleisch

EU-Kommission muss Blockade-Haltung aufgeben

Das Europäische Parlament hat an diesem Mittwoch mit großer Mehrheit die EU-Kommission aufgefordert, einen Vorschlag für die Kennzeichnung von Fleisch in verarbeiteten Produkten vorzulegen. Die EU-Kommission blockiere bisher eine verbindliche Kennzeichnung, kritisiert Martin Häusling, Mitglied i...


de | en | fr

Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzen

Gentechnischer Flickenteppich droht

An diesem Dienstag hat eine Mehrheit der Abgeordneten im Europäischen Parlaments neuen Regeln für den Anbau von Genpflanzen zugestimmt. Die Grünen/EFA-Fraktion hat sich gegen den Kompromiss ausgesprochen. Dazu erklärt Martin Häusling, agrarpolitscher Sprecher der Grünen/EFA und Mitglied des Um...


de | en | fr | es

TTIP-Konsultation

Investorenschutz muss raus!

Die Europäische Kommission stellt heute die Auswertung des Konsultationsverfahrens zum Investorenschutz im EU-US Freihandelsabkommen (TTIP) vor. Ska Keller, stellvertretende Vorsitzende und handelspolitische Sprecherin der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament erklärt dazu:„Die EU-Kommission s...


de | fr | en