Pestizide

Strasbourg Flash

Prioritäten der Grünen/EFA für die Plenarwoche vom 11. - 15. März 2013

Schwerpunktthemen der Sitzungswoche sind die...


de | en | fr

Plastikmüll

Plastikmüllstrategie der Kommission ohne Gesetzesvorschläge ist Augenwischerei

Die Europäische Kommission hat heute ein Grünbuch zu Plastikmüll vorgestellt, aber bedauerlicherweise die Gesetzesvorschläge zur Reduzierung von Wegwerf-Plastiktüten, die ursprünglich gleichzeitig mit dem Grünbuch veröffentlicht werden sollten, verschoben. Dazu erklärt Rebecca Harms, Frakti...


de | en

Wie die Kennzeichnung "Ohne Gentechnik " bei Lebensmitteln dazu beitragen kann das Angebote für GVO-freie Futtermittel zu steigern

06.03.2013

Auf der Konferenz wird erörtert, wie die freiwillige "Ohne Gentechnik"-Kennzeichnung bei Lebensmitteln dazu beitragen kann, das Angebot an GVO-freien Futtermitteln zu steigern und unter welchen Bedingungen.


de | en | fr

Reform der Gemeinsamen Fischereipolitik

EU-Fischereiminister rudern in der nachhaltigen Fischereipolitik zurück

Die EU-Fischereiminister haben sich in der vergangenen Nacht auf eine gemeinsame Position zur Reform der Gemeinsamen Fischereipolitik geeinigt. Die Grünen kritisierten das Ergebnis der Verhandlungen, weil es die geplante Reform hin zu einer nachhaltigen Fischereipolitik substantiell verwässern wü...


de | en | fr

Pferdefleischskandal

Grüne fordern schärfere Lebensmittelkontrollen und eine grundlegende Reform des Agrarsystems

Zeitgleich zum heute tagenden EU-Agrarministerrat, der die Folgen des immer weitere Kreise ziehenden Pferdefleischskandals diskutiert, haben die Grünen/EFA im Europäischen Parlament ihre Forderungen für EU-weite Maßnahmen vorgestellt. Der Skandal hat schwerwiegende Mängel bei der Qualitätskont...


de | en

Horsemeat scandal and the necessary EU response

25.02.2013

Recorded livestream of Greens/EFA press-conference

With: Rebbeca Harms (Germany - co-president of the Greens/EFA group), Bart Staes (Belgium) and Carl Schlyter (Sweden - vice-chair of the EP committee on environment, public health and food safety) Coming ahead of the forthcoming EU Council of Agriculture Minsters (Monday-Tuesday, 25-26 February), the Greens are hosting a press conference to outline a more comprehensive EU response to the ongoing horsemeat scandal. The discovery of meat from horses and pigs in processed food marketed as beef products, has raised serious questions about the European food supply system. In addition to immediate questions about applicable rules and responsibility for controls and ensuring compliance, there are wider questions both in terms of legislation and the agriculture and food system in Europe.


de | en

Brüssel Agenda

Vorschau der Woche vom 18. - 22 Februar 2013

Die Grünen/EFA Prioritäten für die...


de | en | fr

Pferdefleisch Skandal

Martin Häusling


de | en

Pferdefleischskandal

Grüne fordern schärfere Lebensmittelkontrollen und eine grundlegende Reform des Agrarsystems

Zeitgleich zum heute tagenden EU-Agrarministerrat, der die Folgen des immer weitere Kreise ziehenden Pferdefleischskandals diskutiert, haben die Grünen/EFA im Europäischen Parlament ihre Forderungen für EU-weite Maßnahmen vorgestellt. Der Skandal hat schwerwiegende Mängel bei der Qualitätskont...


de | en | fr

Reform der EU-Fischereipolitik

Schluss mit der subventionierten Ausbeutung der Meere

Zum ersten Mal durften die Abgeordneten des Europäischen Parlaments heute in einer historischen Abstimmung über Grundlagen der EU Fischereipolitik entscheiden. Durch den Vertrag von Lissabon hat das EU Parlament Mitbestimmungsrecht in diesen Fragen bekommen. Aus grüner Sicht  wurde mit diese...


de | en | es | fr

Das Greens/EFA Ko-Präsidenten- Briefing

05.02.2013

Livestream - Dienstag 5. Februar, 2013 | 14:00-14:20

Pressebriefing mit der Grünen / EFA Ko-Präsidenten Rebecca Harms und Dany Cohn-Bendit zu den zentralen Fragen der Plenarwoche


de | en | fr

Strasbourg Flash

Prioritäten der Grünen/EFA für die Plenarwoche vom 4. - 8. Februar 2013

Schwerpunktthemen der Sitzungswoche sind die...


de | en | fr