Umweltverschmutzung

CO2-Grenzwerte für PKW

Merkel setzt sich rücksichtslos über demokratische Gesetzgebungsverfahren hinweg

Die Umweltminister der EU haben heute entschieden, den Kompromiss zur CO2-Regulierung für PKW, der bereits vor dem Sommer zwischen Rat und Parlament ausgehandelt wurde, neu aufzurollen. Der Kompromiss sollte die Bedingungen für die Erreichung des CO2-Grenzwertes von 95g/km für 2020 festlegen. Doc...


de | en

Brüssel Agenda

Vorschau der Woche vom 14. - 18. Oktober 2013

Die Grünen/EFA Prioritäten für die...


de | en | fr

Schiefergas

EU-Parlament fordert verpflichtende Umweltverträglichkeitsprüfung

Das Europaparlament stimmte heute über die Überarbeitung der Richtlinie für Umweltverträglichkeitsprüfungen (UVP) ab. Die Grünen begrüßen, dass das Parlament sich für eine verpflichtende UVP für alle Vorhaben unkonventioneller Brennstoffgewinnung, also auch Schiefergas, ausgesprochen hat. ...


de | en | fr | es

Meldung von Ereignissen in der Zivilluftfahrt

Kontaminierte Luft und extreme Arbeitsbelastungen in den Kabinen

  Der Verkehrsausschuss des Europäischen Parlaments hat heute mit großer Mehrheit den grünen Änderungsantrag zur Meldepflicht von durch giftige Kabinenluft verursachten Vorfällen angenommen. In den vergangen Jahren war es immer wieder zu Beinahe-Katastrophen gekomme...


de

Pflanzenkraftstoffe und Landnutzung

Fehlentwicklungen durch Pflanzenkraftstoffnutzung nur teilweise behoben

Das Europaparlament stimmte heute über Gesetzgebung ab, die die negativen Klimafolgen mindert, die durch indirekte Landnutzungsänderungen (indirect land use change - ILUC) verbunden mit der Produktion von Pflanzenkraftstoffen entstehen. Die Grüne/EFA-Fraktion begrüßt, dass die Emissionen durch ...


de | en

Alternative TEN-T Days

05.07.2013

Livestreaming 5. Juli, 2013 - 9:30-18:00

Die Finanzkrise stellt die Weiterentwicklung der Transeuropäischen Verkehrsnetze (TEN-T) vor eine enorme Herausforderung. Mehr denn je bietet sie jedoch auch die Möglichkeit, unsere alternative grüne Vision in den in den Vordergrund zu stellen. Think Green: Die Abkehr von der Festlegung auf große, teure und langfristige Vorhaben. Stattdessen Konzentration auf den europäischen Mehrwert durch grenzüberschreitende Schienenverbindungen und realisierbare Projekte. Act smart: Transparenz und Bürgerbeteiligung sind ausschlaggebend. Save money: Minimierung externer sozialer und ökologischer Kosten und Reduzierung der Ausgaben! Wir brauchen eine Transeuropäische Vernetzung und eine umgreifende Koordinierung zwischen grünen Aktionen!


de | en | fr

Europäischer Emissionshandel

Backloading verabschiedet - Klimaschutz geht anders!

Das Europäische Parlament hat heute den Vorschlag, die Versteigerung von 900 Millionen Zertifikaten zu verschieben, angenommen. Die Maßnahme, die auch als "backloading" bezeichnet wird, soll vorübergehend das Überangebot an Zertifikaten im Emissionshandel verringern. Das Plenum stimmt ...


de | en | fr

Staatsbeihilfen

Europäische Kommission will unrentablen Flughäfen den Geldhahn abdrehen

Die Europäische Kommission stellte heute den Entwurf für Leitlinien vor, nach denen sie ab 2014 staatliche Beihilfen für Flughäfen auf deren Vereinbarkeit mit dem EU-Wettbewerbsrecht prüfen will. [1] Im Rahmen einer öffentlichen Konsultation bittet die EU-Behörde nun um Anmerkungen zu ihrem E...


de

Einigung zur 'Connecting Europe Facility'

Schwarze Löcher, rote Zahlen

Heute Morgen einigten sich Europäisches Parlament und Rat im Trilog-Verfahren auf die Einrichtung der 'Connecting Europe Facility' [1]. Diese Haushaltslinie wird die Mittel für die Schaffung der Transeuropäischen Netze (TEN) in der kommenden Haushaltsperiode 2014-2020 einer Verwaltung nach einhei...


de | en

CO2-Regulierung für PKW

Verpasste Chance für ehrgeizigere Ziele und bessere Verbraucherinformation

Gestern wurde im 3. Trilog eine Einigung zwischen Rat und Parlament zur CO2-Regulierung für PKW erreicht. Die Grünen begrüßen, dass sichergestellt wurde, dass auch für 2025 ein Ziel festgelegt werden soll. Die jährlichen CO2-Minderungen bis 2020 sollen bis 2025 fortgeschrieben werden (1). Die ...


de | en | fr

Emissionshandel / „Backloading“

Neuer Kompromiss ist reine Zeitverschwendung - EU braucht echte Reform des Emissionshandels

Der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments hat heute eine neue Position zum Vorschlag der Europäischen Kommission über das sogenannte „Backloading“ des Emissionshandels angenommen. Damit hat der Ausschuss zum zweiten Mal dafür gestimmt, die Versteigerung von Emissionszertifikaten zu ver...


de | en

Brüssel Agenda

Vorschau der Woche vom 16. - 21. Juni 2013

Die Grünen/EFA Prioritäten für die...


de | en | fr