News


Die Liste der toten Flüchtlinge

Demonstration gegen Abschottungspolitik in Straßburg


Mit einem meterlangen Papierband mit den Namen von 17.306 Menschen, die an den europäischen Außengrenzen gestorben sind, haben französische NROs heute vor dem Europaparlament in Straßburg gegen die tödliche Abschottungspolitik der EU demonstriert. Grüne Europaabgeordnete haben sich an den Protesten beteiligt.

Ska Keller, migrationspolitische Sprecherin der Grünen im Europaparlament, sagte: "Es ist schockierend, wenn einem so vor Augen geführt wird, wie viele Tote die Festung Europa bereits gekostet hat. Und das sind nur die Toten, von denen wir wissen. Wir brauchen endlich eine europäische Flüchtlingsschutzpolitik statt einer Flüchtlingsabwehrpolitik. Wir Grünen fordern, dass Europa mit einem Flüchtlingsvisum sichere und legale Zugangsmöglichkeiten zur EU schafft."

Die Grünen wollen außerdem, dass sich Europa bereit erklärt, endlich mehr Flüchtlinge aus Syrien aufzunehmen.