de
string(3) "198"
Communiqué de presse |

EU-Kommission

Grüne fordern Frau-Mann-Parität bei der Besetzung der Europäischen Kommission

Raül Romeva, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen/EFA und Mitglied des Frauenausschusses des Europäischen Parlaments, und die neu gewählte Europa-Abgeordnete Franziska Brantner fordern die EU-Mitgliedsländer auf jeweils eine Kandidatin und einen Kandidaten für den Posten des EU-Kommissars vorzuschlagen. Damit soll dem zukünftigen Kommissionspräsidenten ermöglicht werden, eine Kommission zusammenzustellen, die zu gleichen Teilen aus Männern und Frauen zusammengesetzt ist. Auch für den Kommissionspräsidenten sollten sich die EU-Regierungen nicht auf die Debatte über eine Wiederwahl José Barrosos beschränken, sondern die Möglichkeit schaffen zwischen einer Frau und einem Mann für das Spitzenamt der Kommission entscheiden zu können.

Für die Grünen, die das Paritätsprinzip für Spitzenpositionen bereits seit zwei Jahrzehnten praktizieren, ist und bleibt die Frage der Geschlechterparität in allen Gesellschaftsbereichen eine Priorität.

Recommandé

Communiqué de presse

Guerre en Ukraine : pas d’impunité pour les crimes de …

Communiqué de presse

RePowerEU : Un saut en avant pour sortir du gaz russe,…

Communiqué de presse

Défense européenne : Déclaration de Mounir Satouri

Communiqué de presse

Photo by Marius Oprea on Unsplash
European Parliament in Brussels

Les député-e-s européen-ne-s se prononcent sur le taux…

Merci de partager