©if
de | en | es | fr
NULL
Press release |

EU-Parlament fordert klare Regeln für Straßenverkehr

Mobilitätspaket

Das Europäische Parlament hat an diesem Donnerstag eine Resolution zur Zukunft des Straßenverkehrs beschlossen. Damit stellt das Europäische Parlament einen Forderungskatalog auf, bevor die Europäische Kommission in rund zwei Wochen ihr „Mobilitätspaket“ vorlegen will. Dazu erklärt Michael Cramer, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen/EFA-Fraktion im Europäischen Parlament:

„Vieles läuft falsch auf Europas Straßen. In vielen Bereichen herrschen Zustände wie im Wilden Westen. Faire Unternehmen haben kaum mehr eine Chance gegen dubiose Geschäftspraktiken von Briefkastenfirmen. Wir brauchen eine strengere Kontrolle und harte Sanktionen. Dazu muss die Europäische Kommission ehrgeizige Vorschläge vorlegen.

Arbeitszeiten von Bus- und LKW-Fahrern müssen dringend verkürzt werden. Und wir brauchen in allen LKW und Bussen digitale Fahrtenschreiber, um den wirklichen Arbeitsort überprüfen zu können.

Es ist gut, dass eine Mehrheit unserer Forderung zugestimmt hat, dass der CO2-Verbrauch bei der Berechnung der Maut angerechnet werden muss. Dem muss auch die EU-Kommission folgen.“

Recommended

Policy Paper

© lilly3
Green jigsaw

Nasze osiągnięcia 2014–2019

Video

Lech Kowalski: FRACK DEMOCRACY

Publication

Green jobs GND brochure 2014

ZIELONE MIEJSCA PRACY

Publication

© Udo Weber
Greening the streets  © Udo Weber

Ocena Grupy Zielonych

Responsible MEPs

Michael Cramer
Michael Cramer
Member

Please share