de | fr | en | nl
Veranstaltung |

Dessine-moi l'Europe

Diskussionsrunden, Filme und Konzert

 

PRÄSENTATION

"Mal' mir Europa" - unter diesem Motto möchten wir den Neustart von Daniel Cohn-Bendit mit Ihnen feiern! Neustart, weil in diesem Jahr eine intensive Zeit zu Ende geht - die Zeit, in der Dany Cohn-Bendit als Europa-Abgeordneter den europäischen Traum in seinen Reden, Artikeln, Büchern, innerhalb und außerhalb der europäischen Institutionen zum Leben erweckt hat.

Für uns Grüne im Europäischen Parlament bedeutet sein Abschied das Ende einer Epoche, aber nicht das Ende des europäischen Traumes. Wir stehen vor großen Herausforderungen. Die vergangenen Jahre waren von vielen negativen Entwicklungen geprägt: die Eurokrise, die damit verbundene  Rückkehr von Nationalismus und der Kooperation zwischen Nationalstaaten ohne demokratische europäische Kontrolle, das verlorene Vertrauen bei den Bürgerinnen und Bürgern in das europäische Projekt, Demokratiedefizit in der EU. Das europäische Projekt von Friede und Freiheit, von der Versöhnung der Völker, lässt die Bürgerinnen und Bürger nicht mehr träumen. Die Euroskeptiker gewinnen an Einfluss. Brüssel sei zu weit weg von den Bürgern, hört man da. Alles Technokraten!

Das heißt für die Entscheider in Brüssel: Wir müssen der Europäischen Union einen neuen Sinn geben, das europäische Projekt neu definieren in Einklang mit den Erwartungen und Hoffnungen der Bürgerinnen und Bürger.

"Mal mir Europa": Kommt am 05. April alle in festlicher und diskussionsfreudiger Stimmung und inszeniert mit Dany euer Europa.

 

PROGRAMM

  • Bei dieser Veranstaltung bieten wir für die drei Diskussionsrunden Simultanübersetzung in Internationale Gebärdensprache sowie Transkription ins Englische durch Live-Text an.
  • Für alle drei Diskussionsrunden wird es einen Livestream geben
  • Simultanübersetzung wird es für Englisch, Französisch und Holländisch geben

Eröffnung: Daniel Cohn-Bendit, Ko-Vorsitzender der Grünen/EFA Fraktion im Europaparlament.

12:30-14:00
Runder Tisch - Europa, der fremde Kontinent?

Mit:

  • Avi Primor, Ehemaliger Botschafter Israels in Deutschland bei der EU, Israel
  • Elias Sanbar, Historiker, Poet und Publizist. Boschafter Palästinas bei der UNESCO, Palästina
  • Marie Jégo, Journalistin, Le Monde-Korrespondentin in Moskau, Frankreich
  • Raí Souza de Oliveira, Ehemaliger Fußballspieler und Gründer der Stiftung Gol de Letra. Brasilien

Moderation: Daniel Cohn-Bendit und Rebecca Harms

14:30-16:30
Runder Tisch - Die Utopie Europa: Zurück in die Zukunft?

Mit :

  • Joschka Fischer, Ehemaliger Außenminister Deutschlands. Deutschland
  • Emma Bonino, Ehemalige Außenministerin Italiens. Italien
  • Geert Mak, Historiker und Journalist, Autor von "Reise eines Europäers durch das 20. Jahrhundert". Niederlande
  • Martin Hirsch, französischer Intellektueller et Politiker, Figur des Kampfes gegen Armut. Frankreich

Moderation : Daniel Cohn-Bendit und Jean Quatremer

17:00-18:30
Runder Tisch - Nationale Medien und Europa : Je t'aime, moi non plus ?

Eröffnung: Monica Frassoni, Ko-Vorsitzende der Europaïsche Grünen (EGP)

Mit :  

  • Pierre Kroll, Belgischer Zeichner und Karikarist. Belgien
  • Lorenzo Consoli, Journalist, Ehemaliger Präsident des „International Press Association“. Italien
  • Marek Ostrowski, Journalist, Polityka. Polen
  • Ines Pohl, Journalistin, die Tageszeitung. Deutschland
  • Isabelle Ory, Journalistin, Europe 1. Frankreich

Moderation: Daniel Cohn-Bendit und José Bové

21:00-23:00
Konzert

Mit Goran Bregovic and his Wedding and Funeral Band

Parallele Aktivitäten :

  • Ausstellungen
  • Sounds & Bilder
  • Premiere: WM 2014 in Flagey
  • Filmeverbreitung

    Und andere Überraschungen ...

Auch interessant

Presse­mitteilung

Kosovo/Serbien: Zitat Viola von Cramon

Presse­mitteilung

EU-Gipfel/Corona-Pandemie

Presse­mitteilung

Grüne/EFA fordern ausreichend Zeit für parlamentarisch…

Aktuelles

Kein Platz für fossile Brennstoffe im Just Transition …

Weiterempfehlen