© paule858
de | en | it
string(3) "136"
Presse­mitteilung |

Rassismus und Hass auf Minderheiten dürfen nie wieder salonfähig werden

Italien

Die Ankündigung des italienischen Innenministers Matteo Salvini, Sinti und Roma registrieren zu lassen, debattieren die Abgeordneten des Europäischen Parlaments heute auf Initiative der Grünen/EFA-Fraktion. Romeo Franz, neues Mitglied der Grünen/EFA-Fraktion im Europäischen Parlament, kommentiert:


„Der italienische Innenminister bedient sich eines Relikts aus der Zeit des Nationalsozialismus. Matteo Salvini schürt mit seiner offen rassistischen und antiziganistischen Forderung Hass gegen Minderheiten und ignoriert geltendes Recht.

Nationale Ideologien und Rassismus dürfen in Europa keinen Platz haben.

In der Ukraine hat Propaganda gegen Sinti und Roma zum Mord an dem jungen Rom Dávid Papp angestachelt. Verbale und körperliche Attacken auf Minderheiten sind Angriffe auf uns alle und wir müssen dagegenhalten, in Europa und in der Europäischen Union. Rassismus und Hass auf Minderheiten dürfen nie wieder salonfähig werden.“


Debatte und Rede von Romeo Franz ab 15 Uhr live verfolgen
 

Auch interessant

Veranstaltung

Women working in textile factory
Women working in textile factory

Was kommt jetzt? Gute EU-Vorschriften, die verhindern,…

Study

© Picture credits: PEXELS - PHOTO BY RODNAE PRODUCTION
Solidarity

Resilienz und Widerstand - eine Fallstudie

Presse­mitteilung

Grünes Licht für den polnischen Wiederaufbauplan, schw…

Presse­mitteilung

Photo by Jacek Dylag on Unsplash
People crossing the street

Einigung über EU-weiten Mindestlohn erzielt

Zuständige Abgeordnete

Romeo Franz
Romeo Franz
Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament

Weiterempfehlen