Divestment

Debatte zur Lage der Europäischen Union

Die Zukunft gewinnt, wer sie gemeinsam wagt

Die Lage der Europäischen Union stand heute im Fokus der Debatte im Europäischen Parlament. Rebecca Harms, Fraktionsvorsitzende der Grünen/EFA-Fraktion, kommentiert:„Die Europäische Union mit ihren Errungenschaften und ihren Schwächen war und ist die Antwort auf Nationalismus. Unsere Werte un...


de | en | fr

EU-Klimapaket

Europäische Kommission öffnet Mitgliedstaaten Hintertüren

Die Europäische Kommission hat heute ihren Vorschlag vorgestellt, wie die Mitgliedstaaten die Bemühungen zur Senkung des Treibhausgasausstoßes unter sich aufteilen. Der Vorschlag legt die von den Mitgliedstaaten bis zum Jahr 2030 erforderliche Reduzierung in den Bereichen fest, die nicht vom EU-E...


de | en | fr

Erneuerbare Energien/Energieeffizienz

Europäisches Parlament verlangt von EU-Kommission mehr Ambition

Eine große Mehrheit der Abgeordneten des Europäischen Parlaments hat heute zwei Berichte über die Umsetzung der EU-Richtlinien zu erneuerbaren Energien und Energieeffizienz angenommen. Die Europäische Kommission wird die bestehenden Richtlinien nach dem Sommer überarbeiten. Claude Turmes, energ...


de | en | fr

Energiesicherheit

EU-Kommission rollt Gazprom roten Teppich aus

Am heutigen Dienstag hat die EU-Kommission ihr Paket zur Energiesicherheit vorgestellt. Im Mittelpunkt stehen trotz des Abkommens der Pariser Klimaverhandlungen wieder die fossilen Energieträger, kritisiert der energiepolitische Sprecher der Grünen/EFA-Fraktion Claude Turmes: "Die EU-Kommissi...


de | en | fr

Grüne/EFA Pressebriefing

15.12.2015

LIVE - Pressekonferenz 15. Dezember 2015 10:30-10:50

Pressebriefing mit der Grünen / EFA Ko-Präsidenten Rebecca Harms und Philippe Lamberts zu den zentralen Fragen der Plenarwoche


de | en | fr
renewables©andrea-boldizsar
©andrea-boldizsar

Europäische Energieunion

Falsches Signal: Abgeordnete halten an Kohle und Atomkraft fest

Am heutigen Dienstag hat das Europäische Parlament über zwei Berichte zur europäischen Energiepolitik abgestimmt. Unter anderem fordern die Abgeordneten, dass mindestens zehn Prozent der nationalen Stromnetze so gestaltet werden müssen, dass sie mit den Nachbarländern verbunden werden können. ...


de | en | fr

Stop climate change - play your part

Die Klimakampagne der Europafraktion und der Europäischen Grünen

Der Klimawandel macht sich bemerkbar - auch bei uns in Europa. Am schlimmsten betroffen sind aber die ärmsten Länder. 200 Millionen Menschen könnten durch den steigenden Meeresspiegel oder die Ausbreitung von Wüsten ihre Heimat oder ihre Ernährungsgrundlage verlieren. Allein in Afrika werden bis 2020 voraussichtlich 250 Millionen Menschen unter Wassermangel leiden. Was können wir tun, um den ausgetretenen "Business as usual"-Pfad zu verlassen? Wie kann das Ziel erreicht werden, die weitere Erwärmung der Erde auf maximal zwei Grad zu beschränken, damit das Weltklima nicht völlig aus den Fugen gerät?


de | en | fr

COP21

Vereinbarung von Paris bedeutet Abschied von fossilen Energien bis 2050

Knapp 200 Staaten haben sich in Paris auf ein globales Klimaschutz-Abkommen geeinigt. Darin verständigen sich die Staaten auf das Ziel, die Erderwärmung auf unter zwei Grad zu begrenzen und sogar eine 1,5-Grad-Begrenzung anzustreben im Vergleich zur vorindustriellen Zeit. Für die Vorsitzende der ...


de | en | fr
airplane
©deniz-altindas

Vorschläge zum Flugverkehr

Blindflug der EU-Kommission

Am heutigen Montag hat die Europäische Kommission ihre Vorschläge zur Zukunft des Flugverkehrs in der Europäischen Union vorgestellt. Die Verkehrskommissarin setzt weiterhin auf Wachstum der Branche, ohne die zahlreichen Wettbewerbsvorteile zu beachten, die die Fluggesellschaften im V...


de | en | fr

Urbane Mobilität

EU-Abgeordnete fordern nachhaltige Verkehrspolitik

Am heutigen Mittwoch hat das Europäische Parlament einen Bericht der grünen EU-Abgeordneten Karima Delli zur urbanen Mobilität verabschiedet. Pünktlich zum Auftakt der Klimakonferenz in Paris haben die Abgeordneten eine Abkehr von Diesel- und Benzin-Autos und Konzepte für umwelt- und gesundheit...


de | fr | en

UN Klimagipfel

EU muss sich für ehrgeiziges Klimaabkommen einsetzen

Am Montag beginnt der 21. UN-Klimagipfel (COP21) in Paris mit einem Treffen von Staats- und Regierungschefs aus aller Welt. Es wird erwartet, dass der zweiwöchige Gipfel eine verbindliche globale Einigung hervorbringt. Die Fraktionsvorsitzende der Grüne/EFA-Fraktion im Europaparlament, Rebecca Har...


de | en | fr

Europäische Energie-Union

Entscheidende Fragen bleiben offen

Die EU-Energie-Minister einigen sich am heutigen Donnerstag auf erste konkrete Details der Europäischen Energie-Union. Die Entscheidungen kommentiert der energiepolitische Sprecher der Grünen/EFA-Fraktion im Europäischen Parlament, Claude Turmes: "Die Energie-Minister haben erste Empfehlung...


de | en | fr