Environment

© Alexandra Buxbaum / Greenpeace

Sonderausschuss untersucht Zulassung

Glyphosat

Die Konferenz der Vorsitzenden der Fraktionen im Europäischen Parlament hat heute (Donnerstag, 18. Januar) auf Initiative der Grünen/EFA-Fraktion beschlossen, dass ein Sonderausschuss die verlängerte Zulassung des Pflanzenschutzmittels Glyphosat und die generelle Zulassung von Pestizi...


de | en | fr | es
@andreas-selter

Ein grünes Regelwerk für die Energieunion

Paket für saubere Energie

Das Europäische Parlament hat heute (Mittwoch, 17. Januar) eine starke Position zum Vorschlag der Europäischen Kommission für ein Governance-System für die Energieunion beschlossen. Der Bericht von Claude Turmes und Michèle Rivasi verankert die Verpflichtungen des Pariser ...


de | en | es

An einem Strang für europäischen Zusammenhalt

Bulgarische Ratspräsidentschaft/Zukunft der EU

Heute (Mittwoch, 17. Januar) stellt der bulgarische Ministerpräsident Boyko Borisov das Programm der bulgarischen Ratspräsidentschaft vor. Anschließend folgt die Debatte mit dem irischen  Ministerpräsidenten Leo Varadkar über die Zukunft der Europäischen Union. Sk...


de | en | fr
Image by Hans (https://pixabay.com/en/users/Hans-2)

Gegen den Plastik-Wahn

Die Europäische Kommission hat heute die Plastik-Strategie für die Europäische Union vorgestellt. Geplant sind Gesetzesvorschläge, um den Verbrauch von Plastik zu verringern. Reinhard Bütikofer, industriepolitischer Sprecher der Grünen/EFA-Fraktion, begrüßt d...


de | en | fr
@oli-dale

Grüne/EFA Pressebriefing

12.12.2017

LIVE - Pressekonferenz 12. Dezember 2017 10:30-10:50

Pressebriefing mit der Grünen / EFA Ko-Präsidenten Ska Keller und Philippe Lamberts zu den zentralen Fragen der Plenarwoche


de | en | fr
@Erich Westendarp

Grünen/EFA-Fraktion will Entscheidung vor dem Europäischen Gerichtshof anfechten

Glyphosat

Die Fraktion der Grünen/EFA wirbt im Europäischen Parlament für eine Mehrheit, um die Entscheidung zur Verlängerung des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat vor dem Europäischen Gerichtshof anzufechten. Der Aufruf dazu folgt einer Studie von Professor Olivier De Schutter, de...


de | en | fr | es | it
©henry-be

Grünen/EFA-Fraktion fordert in Fraktionsvorsitzenden-Konferenz Sonderausschuss zum Zulassungsverfahren für Pestizide

Glyphosat

In der wöchentlichen Konferenz der Fraktionsvorsitzenden des Europäischen Parlaments heute Vormittag beantragt die Grünen/EFA-Fraktion gemeinsam mit den Fraktionen S&D und GUE/NGL die Einsetzung eines Sonderausschusses.


de | es | fr | en
farmland©nicole-harrington

Deutschland winkt Gift auf europäischen Acker durch

Glyphosat-Skandal

In der mit der Zustimmung Deutschlands gefassten Entscheidung des EU-Berufungsausschusses, das Totalherbizid Glyphosat für fünf weitere Jahre zuzulassen,  sieht Martin Häusling, agrarpolitischer Sprecher der Grünen/EFA im Europäischen Parlament, einen Vorboten für ...


de | en | fr | es | it
@ Marianne Spenner Häusling

Qualifizierte Mehrheit der Mitgliedstaaten stimmt zu

EU-Ökoverordnung

Zur heutigen Abstimmung der Mitgliedstaaten über eine neue EU Verordnung für die biologische Landwirtschaft im Sonderausschuss Landwirtschaft des Agrarrates erklärt der Berichterstatter Martin Häusling und agrarpolitischer Sprecher der Grünen/EFA im Europäischen Parlament.


de | en

EU muss ihrer Verantwortung gerecht werden

UN-Klimakonferenz COP23

Rebecca Harms, klimapolitische Sprecherin der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament kommentiert das Ergebnis des Klimagipfels, der in der Nacht in Bonn zu Ende gegangen ist: "Trotz der dramatischen Klimaereignisse mit verheerenden Stürmen und Fluten dieses Jahres, trotz der Einsic...


de | en | fr | es

Grüne/EFA Pressebriefing

14.11.2017

LIVE - Pressekonferenz 14. November 2017 10:30-10:50

Pressebriefing mit der Grünen / EFA Ko-Präsidenten Ska Keller und Philippe Lamberts zu den zentralen Fragen der Plenarwoche


de | en | fr

EU-Kommission ignoriert Pariser Klimaziele

CO2-Vorgaben für Autos

Die EU-Kommission hat heute ihre Vorschläge zur Minderung der CO2-Emissionen von Autos zwischen 2020 und 2030 vorgelegt. Der Vorschlag sieht vor, dass die CO2-Emissionen in dem Zeitraum um 30% sinken. Auf eine verbindliche Quote für Elektrofahrzeuge wird verzichtet. Dafür setzt die EU...


de | en | fr | it