Veranstaltung


de | en | fr

Arbeitsmigration und soziale Rechte

Können wir in der EU einen Rahmen für legale Migration schaffen, der auf den Rechten des Einzelnen basiert?


Documentation

Präsentationen:


Videos:

 

Wir werden analysieren, wie Migranten, die in der EU arbeiten, in die Europäischen Arbeitsmärkte integriert, und ihre Rechte gesichert werden können. Dabei kann es nicht darum gehen  das Lohnniveau zu senkenund  Arbeitsbedingungen zu unterwandern. Ein rechtlicher Rahmen, der gleiche Rechte sichert, verhindert Sozialdumping. Die Konferenz soll die Gelegenheit geben Forderungen an die EU und nationale Regierungen zu formulieren. Eine der Hauptfragen wird sein, wie wir erfolgreich einen auf Rechten basierenden Rahmen für legale Migration in Europa schaffen können.

PROGRAMME (EN)

9-10.30: THE EXPERTS

Line Eldring

Cand. sociol, researcher at Fafo Institute for Labour and Social Studies, Oslo

Bernd Hemingway

Director - Regional Representative at International Organization for Migration

Ann Singleton

MA, Director of Postgraduate Research and the Head of the Centre for the Study of Poverty and Social Justice at the School for Policy Studies, University of Bristol

 

10.45-13: THE OPINIONS

Arnd Spahn

Sectoral Secretary for the Agriculture sector, European Federation of Trade Unions in the Food, Agriculture and Tourism sectors EFFAT

Claire Courteille

Director of Department of Equality,  The International Trade Union Confederation, ITUC

Mihai Balan

European Migrant Workers Union

Vincent Caron

Policy Officer, European Anti Poverty Network (EAPN)