©bro-takes-photos
de | en | fr
string(3) "136"
Presse­mitteilung |

EU-Parlament stimmt für gesundheitsschädliche Abgasnormen für Kraftfahrzeuge

Eine Mehrheit der Konservativen, Rechten und Liberalen im Europäischen Parlament hat heute (Donnerstag, 9. November) für schwache Emissionsstandards für Kraftfahrzeuge (Euro 7-Norm) gestimmt. Die Euro-Normen setzen Standards für den Schadstoffausstoß wie Feinstaub und Stickstoffdioxid von Pkw, Bussen und Lkw. Mit einem Mandat für abgeschwächte Emissionsstandards geht das EU-Parlament in die Trilog-Verhandlungen mit dem Rat und der Europäischen Kommission.

Michael Bloss, Grünen/EFA-Mitglied im Industrieausschuss, kommentiert:

„Die Euro 7 ist ein Geschenk an die Autolobby. Eine fossile Allianz der Konservativen, Rechten und Liberalen hat die Abgasnormen auf ein gefährlich niedriges Niveau verwässert. Es gibt kaum eine Verbesserung gegenüber den vorherigen Standards. Wir Grünen/EFA fordern die EU auf, die besten Standards weltweit zu setzen. Nur so können wir die gute Luftqualität und die Zukunft des europäischen Industriestandorts sichern.

Die Technologien, um die Emissionen schnell zu reduzieren, stehen bereit. Zulieferer fordern bessere Standards, weil sie wissen, dass sie sonst durch Billigprodukte verdrängt werden. Berechnungen unabhängiger Expertinnen und Experten und der Europäischen Kommission zeigen, dass der Gesellschaft Milliardenkosten entstehen, wenn sich die Autoindustrie vor höheren Abgasstandards drückt.

Mit den Euro 7-Normen verpasst die EU die Chance, einen Vorsprung durch Technik zu schaffen. Anstatt die Kurve zu kriegen und auf High-Tech zu setzen, klebt die fossile Allianz im Europäischen Parlament an der Technik von gestern fest.”

 

Hintergrund:


Laut der Europäischen Kommission sterben vorzeitig über siebzigtausend Menschen in der EU jedes Jahr an der Luftverschmutzung durch den Straßenverkehr. Die aktuellen Euro-6-Normen sind nach fast einem Jahrzehnt stark veraltet.

Auch interessant

Presse­mitteilung
Photo by James Baltz on Unsplash
Photo by James Baltz on Unsplash

Zuständige Abgeordnete

Michael Bloss
Michael Bloss
MdEP

Weiterempfehlen