©adrian

Press release


en | de

European Parliament stands up for consumer interests

Roaming


The European Parliament has today (6 April) approved the results of the trialogue on roaming charges. In the negotiations with the European Commission and the Council, the Parliament was able to secure lower prices for consumers. Smaller providers will now also be more able to compete with the big telecommunications corporations.

Roaming costs will soon be a thing of the past, says Greens/EFA member of the parliament’s Industry, Research and Energy committee, Michel Reimon:

"The European Parliament has once again advanced the interests of consumers. As of mid-June, roaming costs will decrease annually and should be a thing of the past by 2022. The European Parliament has stood up against the individual national interests of the EU Member States that wanted to block the abolition of roaming charges. Now it is up to the telecom corporations to implement the roaming regulation in a user-friendly manner."

EU-Parlament stärkt Verbraucher-Interessen

Roaming


Am heutigen Donnerstag hat das Europäische Parlament den Ergebnissen des Trilogs über die Roaming-Gebühren zugestimmt. In den Verhandlungen mit der EU-Kommission und dem Rat hatte das EU-Parlament niedrige Preise für die Verbraucherinnen und Verbraucher durchsetzen können. Auch kleinere Anbieter können nun mit den großen Telekommunikations-Konzernen konkurrieren. Die EU-weite Roaming-Abschaffung wird somit Realität. Michel Reimon, Mitglied im Industrie-Ausschuss begrüßt die Einigung:

"Das Europäische Parlament hat damit ein zweites Mal die Interessen der Verbraucherinnen und Verbraucher durchgesetzt. Ab Mitte Juni werden Roamingkosten jährlich sinken und sollen bis 2022 der Vergangenheit angehören. Das ist ein großer Erfolg. Das Europäische Parlament hat sich gegen einzelne nationale Interessen der EU-Mitgliedsstaaten durchgesetzt, die eine vollständige Roaming-Abschaffung blockieren wollten. Jetzt liegt es an den Telekom-Konzernen, die Roaming-Verordnung verbraucherfreundlich umzusetzen."