Frauenrechte

Equal pay

Schluss mit Lippenbekenntnissen und Hochglanzbroschüren, Frau Reding!

Heute hat das Europäische Parlament mit klarer Mehrheit den Bericht für gleiche Bezahlung für Männer und Frauen bei gleicher und gleichwertiger Tätigkeit angenommen. Dieser Bericht, der vom durch den Lissabon-Vertrag verstärkten Initiativrecht des Europäischen Parlaments Gebrauch macht (1), f...


de | fr

Frauenquote für Vorstände

Europaparlament fordert: Banken und Sparkassen müssen weiblicher werden

Der Ausschuss für Wirtschaft und Währung im Europäischen Parlament hat gestern Abend über die CRD IV Regulierung (Capital Requirements Directive) abgestimmt, die in Zukunft den gesetzlichen Rahmen für europäische Banken bilden wird (1). Die angenommene Richtlinie enthält auch eine Geschlechte...


de

Gleiches Geld für gleiche Arbeit

Franziska Brantner zur Abstimmung im Ausschuss für Frauenrechte

Die EP Ausschuss für Frauenrechte nahm heute einen Bericht an, der die EU-Kommission auffordert, Vorschläge vorzulegen, um gleichen Lohn für gleiche Arbeit zwischen Frauen und Männern zu gewährleisten. Seit 1957 ist das Prinzip der gleichen Bezahlung für Männer und Frauen bei gleic...


de | en

Gleiches Geld für gleiche Arbeit

Franziska Brantner zur Abstimmung im Ausschuss für Frauenrechte


de | en

Pressebriefing der Ko- Präsidenten

18.04.2012

Recorded livestream - Straßburg 18. April 10:20-10:40

Briefing der Ko-Fraktionsvorsitzenden der Grünen/EFA,Rebecca Harms und Dany Cohn-Bendit zu den Prioritäten der Woche


de | en | fr

Frauenquoten für Führungspositionen

Genug Zeit vertrödelt, jetzt muss die Quote kommen!

Am heutigen Montag hat Justizkommissarin Viviane Reding den nächsten Schritt in Richtung einer gesetzlichen Frauenquote gemacht. Sie kündigte einen Gesetzesvorschlag für den Sommer an und wird dafür eine öffentliche Konsultation bis Mai eröffnen (1). Außerdem zieht sie Bilanz nach einem Jahr ...


de | en | fr

Internationaler Tag der Menschenrechte

Ein gutes Signal: Drei Frauen erhalten den Friedensnobelpreis

Am 10. Dezember erhalten drei Frauen aus afrikanischen und arabischen Ländern den Friedensnobelpreis. Das ist ein gutes Signal, zumal die Liberianerinnen Ellen Johnson-Sirleaf und Leymah Gbowee sowie die Jemenitin Tawakkul Karman den Preis just am Internationalen Tag der Menschenrechte überreicht bekommen.


de | en | fr

Familienzusammenführungsg-Gesetzgebung in Europa

10.11.2011

Ist sie diskriminierend für Migrantinnen?

Die Anhörung wird sich mit der Umsetzung der Richtlinie zur Familienzusammenführung in die EU und ihre Auswirkungen auf das Leben von Migrantinnen befassen.


de | en | fr

Frauen in der Wirtschaft

Europaparlament fordert mehr Frauen in die Vorstände oder eine verbindliche Frauenquote


de | en

Für einen grüneren Arbeitsmarkt

30.06.2011

Konferenz

In Zusammenhang mit dem Grünbuch der Europäischen Kommission über grüne Arbeitsplätze, beschäftigt sich diese Konferenz mit Themen wie die Förderung eines sozial gerechten Übergangs und mehr grüne Arbeitsplätze für Frauen....


de | en | fr

Aufsatzwettbewerb 'Frauen und Klimawandel'

Einreichungsfrist 1. Juni 2011

Klimawandel und Klimafolgen sind nicht geschlechtsneutral. Die Gleichstellung der Geschlechter spielt bei der Reaktion auf den Klimawandel auf allen Ebenen eine entscheidende Rolle und muss in alle Aspekte der Planung und Entscheidungsfindung zur Bekämpfung des Klimawandels einbezogen werden.


de | en | fr | es

Mutterschutzrichtlinie

Ein großer Schritt in Richtung Gleichberechtigung

Nach mehr als 2-jähriger Verhandlungszeit im Europäischen Parlament wurde heute mit die neue Mutterschutzrichtlinie angenommen. Sie sieht eine EU-weite einheitliche Mutterschutzzeit von 20 Wochen mit voller Lohnfortzahlung sowie eine 2-wöchige Väterzeit vor. Dazu Franziska Brantner, Mitglied der...


de | en | fr | es