Atomkraft

EU-Gipfel

Keine Rolle rückwärts in die Energievergangenheit

Im Vorfeld des morgigen Gipfels der EU-Staats- und Regierungschefs in Brüssel kommentiert Rebecca Harms, Vorsitzende der Grüne/EFA-Fraktion, den Entwurf der Ratsschlussfolgerungen zu Energiepolitik und Energiepreisen:  "Die EU Staats- und Regierungschefs dürfen keine Rolle rückwärt...


de | en

27. Jahrestag der Tschernobyl-Katastrophe

Nichts gelernt - EU will Millionenkredite für ukrainisches Atomprogramm freigeben

Am Freitag jährt sich die Atomkatastrophe von Tschernobyl zum 27. Mal. Gleichzeitig will die EU-Kommission nun uralte Reaktoren in der Ukraine mit einer enormen Finanzspritze länger am Netz halten. Dazu erklärt Rebecca Harms, Vorsitzende der Grüne/EFA-Fraktion im Europaparlament:  "...


de | en

Belgische Risiko-Reaktoren

Sicherheitsbedenken weiter nicht ausgeräumt - Wiederanfahren zu riskant

Am 10. Januar präsentierte die Grüne/EFA-Fraktion im Europaparlament ihre erste Studie zu den Rissen, die in den belgischen Reaktoren Doel 3 und Tihange 2 entdeckt wurden. Die Studie kam zu dem Ergebnis, dass ein erneutes Anfahren der Reaktoren unverantwortlich sei, da der Ursprung der Fehler im M...


de

AKW-Stresstests

Stresstest nicht geeignet um Risiken zu verringern

Heute stimmte das Europaparlament über eine Resolution zu den europäischen Stresstests für Atomkraftwerke ab. Die Abstimmung fand in der Woche des zweiten Jahrestages der Fukushima Katastrophe statt. Rebecca Harms, Vorsitzende der Grüne/EFA-Fraktion erklärte nach der Abstimmung:"Der Stress...


de | fr

Sicheres Trinkwasser

Abgeordnete fordern Mitsprache bei EU-Regeln zu Radioaktivität im Trinkwasser

Das Europaparlament hat heute im Rahmen des Konsultationsprozesses einen Bericht zu EU-Regeln zur radioaktiven Belastung von Trinkwasser verabschiedet. Die Grüne/EFA-Fraktion im Europaparlament fordert eine Änderung der Rechtsgrundlage, um dem Parlament Mitentscheidungsrecht bei diesem wichtigen G...


de | en | fr

Fukushima - die Katastrophe geht weiter

Blog von Rebecca Harms

Am Montag jährt sich der Tag, an dem Erdbeben, Tsunami und die atomare Katastrophe von Fukushima Japan und die Welt in Schrecken versetzte. Mit dem 11. März 2011, three-eleven wie die Japaner selber sagen, ist nicht nur in Japan der Glaube zerbrochen, dass die Folgen eines großen Atomunfalls kont...


de | en

2. Jahrestag Fukushima

die Katastrophe geht weiter

Zum 2. Jahrestag der Reaktorkatastrophe in Fukushima veröffentlichte Rebecca Harms, Fraktionsvorsitzende der Grünen/EFA im Europäischen Parlament, einen Blog (1), in dem sie die Verharmlosung der Folgen von Fukushima durch die japanische Regierung und Industrie in den betroffenen Regionen scharf ...


de

Strasbourg Flash

Prioritäten der Grünen/EFA für die Plenarwoche vom 11. - 15. März 2013

Schwerpunktthemen der Sitzungswoche sind die...


de | en | fr

Brüssel Agenda

Vorschau der Woche vom 4. - 8 März 2013

Die Grünen/EFA Prioritäten für die...


de | en | fr

Referendum zur Atomkraft in Bulgarien

Nein der Regierung zu Belene bleibt auch nach der Abstimmung richtig

Das Referendum zum Bau neuer Atomkraftwerke in Bulgarien ist gescheitert. Die Wahlbeteiligung lag bei gerade mal 21,7%. Das bulgarische Parlament wird nun über den Neubau  von Atomanlagen entscheiden.  Rebecca Harms, Vorsitzende der Grünen/EFA im Europäischen Parlament, die anlässlich...


de | en

Referendum zur Atomkraft in Bulgarien

Rebecca Harms reist zur Kampagne gegen den Neubau von Atomkraftwerken nach Sofia

Die bulgarische Regierungspartei GERB hat sich im Vorfeld des Referendums über den Neubau von Atomkraftwerken in Bulgarien überraschend neu positioniert. Ministerpräsident Bojko Borissow hat sein Kabinett und die bulgarischen Wählerinnen und Wähler in einem Fernsehinterview dazu aufgerufen, bei...


de | en

Belgische Reaktoren werden nicht wieder angefahren

Altmaier und Oettinger müssen in Belgien auf Transparenz drängen

Die belgische Atomaufsicht hat entschieden, die derzeit abgeschalteten Reaktoren Doel 3 und Tihange 2 noch nicht wieder anfahren zu lassen. Zu den Mängeln des Stahls der Reaktordruckbehälter hatte die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Europäischen Parlament, Rebecca Harms, letzte Woche ein Guta...


de | en | fr