icon

Unsere Veröffentlichungen


Finde Sie hier unsere Studien und Positionspapiere

Filter
array(3) { ["url"]=> string(43) "files/layout/img/default_article_header.jpg" ["alt"]=> bool(false) ["copyright"]=> bool(false) }
Dokument |

GVOs

Überzeugt von Gentechnik?Grün wirkt : damit Sie nein sagen könnenGentechnische Lebensmittel sind total Banane - aber sie können zum grossen Geschäft werden, wenn es nach dem Willen der Wirtschaftsbosse geht, die in gentechnisch veränderte Organismen (GVO) und Biotechnologie investiert haben. V...
array(3) { ["url"]=> string(43) "files/layout/img/default_article_header.jpg" ["alt"]=> bool(false) ["copyright"]=> bool(false) }
Dokument |

Food miles

Wo war Ihr Essen gestern abend?Grün wirkt: Für kurzen TransportUnsere Nahrung wird über sehr lange Strecken transportiert - nur weil hier ein paar Zutaten oder dort bestimmte Tätigkeiten in der verarbeitenden Industrie ein bisschen billiger sind. Lebende Tiere werden über ewige Wege gequält, d...
array(3) { ["url"]=> string(43) "files/layout/img/default_article_header.jpg" ["alt"]=> bool(false) ["copyright"]=> bool(false) }
Dokument |

Biodiversität

Erhaltet die Vielfalt: Esst sie!Grün wirkt: Für europäische EsskulturEuropa ist dabei, seine reiche und vielfältige Esskultur zu verlieren. Vielleicht fällt es uns nicht direkt auf, angesichts des scheinbar unerschöpflichen Überflusses im Supermarktregal. Aber unsere Sinne trügen nicht, sie ...
array(3) { ["url"]=> string(43) "files/layout/img/default_article_header.jpg" ["alt"]=> bool(false) ["copyright"]=> bool(false) }
Dokument |

Gerechter Handel

Fair Trade gegen bitteren KaffeeGrün wirkt: Für gerechten HandelDer freie Handel mit Lebensmitteln kommt die so genannten Entwicklungsländer teuer zu stehen. Bei der Welthandelsorganisation (WTO) haben die stärksten Handelsmächte auf besseren Zugang zu den Märkten der Schwächeren gedrängt.Si...
array(3) { ["url"]=> string(43) "files/layout/img/default_article_header.jpg" ["alt"]=> bool(false) ["copyright"]=> bool(false) }
Dokument |

Nachhaltige Landwirtschaft

Schlecht gefuttert, abgespannt, ausgepumpt?Grün wirkt: Die Kuh braucht GrasZu viel Milch und Fleisch wachsen auf Beton. Es scheint normal, Kühe auf Weiden grasen zu sehen. Aber immer mehr Tiere werden in der intensiven Milcherzeugung das ganze Jahr in Ställe gepfercht und mit Silomais und Kraftfu...
array(3) { ["url"]=> string(43) "files/layout/img/default_article_header.jpg" ["alt"]=> bool(false) ["copyright"]=> bool(false) }
Dokument |

Gesunde Ernährung

Fünf am TagGrün wirkt: Für Gesundheit von Anfang anClick here to enlargeUnser tägliches Essen enthält immer mehr Zucker, Fett und Zusatzstoffe. Das ist vor allem für Kinder ungesund und könnte ihre Lebenserwartung senken. Während die Fettleibigkeit immer mehr Anlass zur Sorge gibt, bleibt de...
array(3) { ["url"]=> string(43) "files/layout/img/default_article_header.jpg" ["alt"]=> bool(false) ["copyright"]=> bool(false) }
Dokument |

Gerechte Preise

Billiger als HundefutterGrün wirkt: Für gesunde VerhältnisseBillige Lebensmittel sind ein Mythos. In Europa und den USA haben staatliche Fördermittel die Bauern und die Industrie dazu ermutigt, mehr Lebensmittel zu erzeugen, als der Markt verdauen kann. Überschüsse an Fleisch, Getreide und Mil...
array(3) { ["url"]=> string(43) "files/layout/img/default_article_header.jpg" ["alt"]=> bool(false) ["copyright"]=> bool(false) }
Dokument |

Bio

Bio - Lockvogel der Discounter?Grün kommt - Gutes Essen ist Mehr Wert!Ökolandbau - eine Maßstab für NachhaltigkeitIn den letzten Jahrzehnten ist der ökologische Landbau zum Wegweiser für eine nachhaltige Landwirtschaft und den verantwortungsbewussten Konsum von Lebensmitteln geworden. Umweltsc...
array(3) { ["url"]=> string(43) "files/layout/img/default_article_header.jpg" ["alt"]=> bool(false) ["copyright"]=> bool(false) }
Dokument |

Pflanzentreibstoffe

Essen oder tanken?Grün kommt : Mehr Menschen ernärhen - weniger auto fahrenFood First!Unsere Lebensmittel hängen am ÖlDie intensive Landwirtschaft und die Lebensmittelindustrie gehören zu den größten Energieverbrauchern Europas. Der Energiehunger der industrialisierter Landwirtschaft und der ...
array(3) { ["url"]=> string(43) "files/layout/img/default_article_header.jpg" ["alt"]=> bool(false) ["copyright"]=> bool(false) }
Dokument |

Atomkraftwerke

Gerne spricht die Atomlobby von Renaissance und Boom der Kernkraft. Die Wahrheit sieht jedoch anders aus. Seit dem Jahreswechsel 2006/2007 gibt es in Europa 7 Atomkraftwerke weniger