ADVANCED SEARCH


Press Releases, Opinions and videos

Filter
  • Alle anzeigen
  • Biodiversität, Ernährung, Landwirtschaft
  • Klima, Umwelt, Energie, Verkehr
  • Wirtschaft, Finanzen und Industrie
  • Rechte & Demokratie, LGBTQI, Digitales & Kultur
  • Soziales, öffentliche Gesundheit, Verbraucherschutz
  • Internationales, Aussenpolitik, Sicherheit, Migration, Entwicklung
  • Ausschüsse
    • Landwirtschaft und ländliche Entwicklung
    • Untersuchungsausschuss Tiertransport
    • Künstliche Intelligenz (Sonderausschuss)
    • Krebsbekämpfung (Sonderausschuss)
    • Haushaltskontrolle
    • Haushalt
    • Bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres
    • Konstitutionelle Fragen
    • Kultur und Bildung
    • Entwicklungs- zusammenarbeit
    • Wirtschaft und Währung
    • Beschäftigung und soziale Angelegenheiten
    • Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
    • Fischerei
    • Auswärtige Angelegenheiten
    • Ausländischen Einmischung in die demokratische Prozesse und Desinformation II (Sonderausschuss)
    • Menschenrechte
    • Industrie, Forschung und Energie
    • Binnenmarkt und Verbraucherschutz
    • Internationaler Handel
    • Recht
    • Regionale Entwicklung
    • Sicherheit und Verteidigung
    • Unterausschuss Steuerfragen
    • 30
    • Verkehr und Fremdenverkehr
    • Rechte der Frau und Gleichstellung der Geschlechter
  • nur EFA
array(3) { ["url"]=> string(43) "files/layout/img/default_article_header.jpg" ["alt"]=> bool(false) ["copyright"]=> bool(false) }
Dokument |

Zur gemeinsamen Einwanderungspolitik

Die Grüne/EFA Fraktion bekräftigt die Notwendigkeit einer gemeinschaftlichen Einwanderungspolitik auf der Grundlage einer Öffnung der legalen Einwanderungskanäle und der Definition gemeinsamer Normen zum Schutz der Grundrechte von Einwanderern in der ganzen Union
array(7) { ["url"]=> string(67) "files/doc/imgs/list/1481898718_1487522cc39c9de2fe35c66316a3af1a.jpg" ["title"]=> NULL ["copyright"]=> NULL ["updated_at"]=> int(1481898718) ["file_name"]=> string(36) "1487522cc39c9de2fe35c66316a3af1a.jpg" ["urls"]=> array(4) { ["jumbo"]=> string(57) "http://extranet.greens-efa-service.eu/api/image/524/jumbo" ["list"]=> string(56) "http://extranet.greens-efa-service.eu/api/image/524/list" ["photo"]=> string(57) "http://extranet.greens-efa-service.eu/api/image/524/photo" ["portrait"]=> string(60) "http://extranet.greens-efa-service.eu/api/image/524/portrait" } ["alt"]=> NULL }
Dokument |

Move Green

Verkehr spielt die zentrale Rolle, wenn wir die gefährliche Abhängigkeit von Erdöleinfuhren senken, den Klimawandel bekämpfen und gefährliche Energieversorgungskrisen vermeiden wollen. Andere Konzepte, aber auch eine Änderung unseres eigenen Mobilitätsverhaltens sind dringend gefragt. (pdf)
array(3) { ["url"]=> string(43) "files/layout/img/default_article_header.jpg" ["alt"]=> bool(false) ["copyright"]=> bool(false) }
Dokument |

Immigration - Buchvorstellung

Die beiden Europaabgeordneten Sepp Kusstatscher (Italien) und Johannes Voggenhuber (Österreich) laden Sie zur Vorstellung des Buches "Gestürmte Festung Europa" von Corinna Milborn ein.Die Buchvorstellung findet am Dienstag den 19. September um 18.30 Uhr im Abgeordneten Restaurant (Erdgeschoss im A...
array(3) { ["url"]=> string(43) "files/layout/img/default_article_header.jpg" ["alt"]=> bool(false) ["copyright"]=> bool(false) }
Dokument |

European Mobility Week

Einen Tag vor dem offiziellen Beginn der "European Mobility Week" stellen die Grünen im Europäischen Parlament ein neues Strategiepapier zur "Soft Mobility" vor, das Vorschläge für eine umfassende und nachhaltige Verkehrspolitik enthält. Move green!
array(3) { ["url"]=> string(43) "files/layout/img/default_article_header.jpg" ["alt"]=> bool(false) ["copyright"]=> bool(false) }
Dokument |

KONTAKT

Sollten Sie generelle Informationen benötigen, können Sie sich an das Generalsekretariat unserer Fraktion wenden. Die Leitung  00-32-2284.30.45 ist während der Bürozeiten besetzt. Eine/r unserer Mitarbeiter/innen wird Ihnen die gewünschten Auskünfte geben oder Ihre Anfrage an eine Person weit...
array(3) { ["url"]=> string(43) "files/layout/img/default_article_header.jpg" ["alt"]=> bool(false) ["copyright"]=> bool(false) }
Dokument |

Menschenrechtssituation in Tunesien

Menschenrechtsverletzungen sind in Tunesien allgegenwärtig. Auf Initiative der Fraktion Grüne/EFA steht die Menschenrechtssituation in Tunesien auf der Tagesordnung für die Plenarsitzung von Juni 2006.
array(3) { ["url"]=> string(43) "files/layout/img/default_article_header.jpg" ["alt"]=> bool(false) ["copyright"]=> bool(false) }
Dokument |

Zur Lage der Menschenrechte in Tunesien

Das Europäische Parlament,– unter Hinweis auf seine früheren Entschließungen zur Lage der Menschenrechte in Tunesien, insbesondere diejenigen vom 29. September und 15. Dezember 2005,– unter Hinweis auf das am 1. März 1998 in Kraft getretene Europa-Mittelmeer-Assoziationsabkommen zwischen der...
array(3) { ["url"]=> string(43) "files/layout/img/default_article_header.jpg" ["alt"]=> bool(false) ["copyright"]=> bool(false) }
Dokument |

Guantanamo

Die Grüne/EFA Fraktion bekräftigt seine Forderung nach unverzüglicher Schließung des Gefangenenlagers in der Bucht von Guantánamo; fordert seine zuständigen Gremien auf zu beschließen, eine Ad-hoc-Delegation des Europäischen Parlaments nach Guantánamo zu entsenden
array(3) { ["url"]=> string(43) "files/layout/img/default_article_header.jpg" ["alt"]=> bool(false) ["copyright"]=> bool(false) }
Dokument |

Unterwegs zum Beitritt: Rumänien und Bulgarien

Dem Bericht zufolge sollten Bulgarien und Rumänien in der Lage sein, der EU im Januar 2007 beizutreten. Voraussetzungen seien allerdings substantielle Fortschritte in verschiedenen Bereichen wie der Justizreform und der Bekämpfung von Korruption und organisiertem Verbrechen.
array(3) { ["url"]=> string(43) "files/layout/img/default_article_header.jpg" ["alt"]=> bool(false) ["copyright"]=> bool(false) }
Dokument |

Sicherheitslücken beim Reaktortyp EPR

Die Grünen/EFA haben beschlossen, das entsprechende Dokument auf ihrer Seite zu veröffentlichen - um das Recht der französischen und europäischen Bürger auf Information zu verteidigen und um das Schweigen zu brechen, das in Frankreich und Europa auf dem Thema Atomenergie lastet.